AA

"Total viel Herzblut in die Filmdokumentation investiert"

Präsentation Im Landesfunkhaus in Dornbirn. Im Bild v. l.: Jakob Graf, Nadine Berchtold und Daniel Moosbrugger, alle von der Bergrettung Bezau.
Präsentation Im Landesfunkhaus in Dornbirn. Im Bild v. l.: Jakob Graf, Nadine Berchtold und Daniel Moosbrugger, alle von der Bergrettung Bezau. ©Gerhard Scopoli
ORF-Landesdirektor Markus Klement und die Vorarlberg Tourismus GmbH luden vor kurzem zur Vorpremiere der Dokumentation "Paragleit-Paradies Vorarlberg".
Doku-Film-Praesentation

Ungefähr 200 Interessierte, unter ihnen viele Mitwirkende, kamen ins Landesfunkhaus in Dornbirn und zeigten sich nach der Präsentation des 26 Minuten dauernden Films begeistert. “Diese Dokumentation zeigt die gesamte Komplexität dieses Flugsports, vom Schirmdesign über Anfänger- und Testflüge bis hin zu den waghalsigen Flugmanövern der Acropiloten”, schrieb der ORF Vorarlberg in der Einladung zu diesem Event. “Vor allem aber besticht die Dokumentation mit einmaligen Impressionen aus der Luft, die Vorarlbergs wunderschöne Landschaft aus einer Perspektive zeigen, die sonst den Vögeln vorbehalten bleibt”, ergänzte das Unternehmen.

“Viel Aufwand betrieben”

Stimmen von Mitgliedern der Bergrettung Bezau, die bei der Produktion der Filmdoku mitgewirkt haben:

Jakob Graf: “Die Dreharbeiten haben mir sehr gefallen. Alle haben gut zusammen gearbeitet. Es ist alles ganz unkompliziert abgelaufen, obwohl es ein professioneller Film ist. Der Film ist ganz super und wichtig für die Region. Das Ambiente bei der Vorpremiere im Funkhaus gefiel mir ebenfalls bestens; das gemütliche Beisammensein nach der Filmvorführung bildete den krönenden Abschluss des Projekts.”

Nadine Berchtold: “Die Dreharbeiten haben mir ganz gut gefallen. Es war interessant, da mal einen kleinen Einblick zu erhalten und zu sehen, wie aufwendig die Filmherstellung betrieben wird. Der Film an sich ist wirklich großartig geworden, und es hat uns sehr gefreut, dass man uns zur Vorpremiere eingeladen hat. Nach der Filmvorführung erlebten wir eine super Stimmung und Atmosphäre. Ich denke, dass alle, die bei der Doku mitgewirkt haben, total viel Herzblut da hinein investiert haben – das spürt man richtig!”

Daniel Moosbrugger: “Für mich war es höchst interessant zu sehen, welcher Aufwand betrieben wird, um solche Bilder einzufangen. Erstaunlich, wie viele Stunden Filmmaterial notwendig sind, um eine halbstündige Filmdoku herstellen zu können. Die Vorpremiere war ein tolles Ereignis, für das wir uns gerne Zeit genommen haben. Die Location im Funkhaus und der gemütliche Ausklang mit der kleinen Verköstigung sind tipp-topp; da kann man dem Veranstalter nur ein Lob aussprechen.” 

“Paragleit-Paradies Vorarlberg” wurde am vergangenen Sonntagnachmittag in der Reihe “Erlebnis Österreich” ausgestrahlt und kann noch einige Tage unter tvthek.orf.at angesehen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • "Total viel Herzblut in die Filmdokumentation investiert"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen