AA

Tornados in Australien - mehrere Verletzte

Verwüstungen "wie nach einem Bombeneinschlag".
Verwüstungen "wie nach einem Bombeneinschlag". ©EPA
Mehrere Tornados haben in Australien Verwüstungen "wie nach einem Bombeneinschlag" angerichtet. 20 Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer, berichteten die Rettungsdienste.
Verwüstung in Australien

Angesichts der Zerstörung sei es ein Wunder, dass nicht mehr Leute verletzt wurden. In der Region um Yarrawonga rund 280 Kilometer nördlich von Melbourne habe ihn ein Tornado samt Wohnwagen meterhoch durch die Luft geschleudert, erzählte Danny Janosevic der Zeitung “Herald Sun” am Freitag.

“Als wäre eine Bombe explodiert”

Die Tornados rissen laut Augenzeugen bei ohrenbetäubendem Lärm Dächer fort und Bäume aus dem Boden. “Als wenn eine Bombe explodierte”, sagte der Bürgermeister von Moria Shire der Zeitung. “Irgendwann war alles in der Luft: ein Aluminiumanbau, Zäune, Grillgeräte”, berichtete der stellvertretende Bürgermeister von Corowa Shire, Daryl Davey, dem Sender ABC. Nach fünf Minuten sei alles vorbei gewesen. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Tornados in Australien - mehrere Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen