AA

Torloses Remis in Barcelona - Atalanta schlägt Leverkusen

Auch der eingewechselte Dembele konnte keine Akzente setzen.
Auch der eingewechselte Dembele konnte keine Akzente setzen. ©AFP
Der FC Barcelona musste sich im Heimspiel gegen Galatasaray Istanbul mit einem 0:0 begnügen. Im zweiten Topspiel des Abends besiegte Atalanta Bergamo Bayer Leverkusen mit 3:2.

Nachdem Frankfurt und Lyon gestern jeweils Auswärtssiege feiern konnten, ging es heute mit den restlichen Achtelfinal-Duellen in der Europa League weiter. Dabei traf unter anderem der FC Barcelona auf Galatasaray Istanbul sowie Atalanta Bergamo auf Bayer Leverkusen. Bereits am frühen Abend feierte der FC Sevilla dank einem Munir-Treffer einen 1:0-Heimsieg gegen West Ham.

Barcelona zu ideenlos

In Barcelona rotierte Trainer Xavi auf einigen Positionen und brachte unter anderem Garcia und Nico für Pique und Busquets. In der Offensive sollten Torres, Depay und Traore für Tore sorgen. Doch die Katalanen taten sich gegen sicher stehende Türken schwer, zu Chancen zu kommen. Im Gegenteil - die beste Chance der ersten Halbzeit hatte Atürkoglo für die Gäste, dessen Schuss im letzten Moment noch über das Tor abgefälscht wurde. So ging es mit dem 0:0 in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich wenig am Spielverlauf. Barcelona hatte deutlich mehr vom Spiel, wurde aber zu selten gefährlich. Daran änderten auch die Einwechslungen von Pique, Busquets und Dembele wenig. In der 80. Minute hatten die Katalanen Glück, als ein Treffer von Gomis zurecht wegen Abseits aberkannt wurde. Am Ende blieb es beim für Galatasaray nicht unverdieten und für Barcelona doch enttäuschenden 0:0.

Muriel schießt Atalanta zum Sieg

In Bergamo ging Leverkusen nach 11 Minuten nach schöner Wirtz-Vorarbeit durch Aranguiz mit 0:1 in Führung. Doch die Italiener brauchten nicht lange, um sich vom Schock zu erholen und drehten das Spiel durch Malinovskyi (23.) und Muriel (25.) innerhalb von nur zwei Minuten. Kurz vor der Pause hatte Atalanta gleich mehrfach die Chance, den Vorsprung sogar noch auszubauen, scheiterten jedoch mehrfach an Leverkusen-Torhüter Hradecky.

Atalanta kam mit viel Druck aus der Kabine und erhöhte durch Muriel in der 49. Minute auf 3:1. Leverkusen war sehr anfällig und hatte in weiterer Folge Glück, dass es beim 3:1 blieb. In der 63. Minute brachte Diaby die Gäste mit seinem Treffer sogar wieder auf 3:2 heran. Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Ende, wodurch für das Rückspiel in Leverkusen noch alles offen ist.

Die weiteren Duelle des Abends gingen an die Glasgow Rangers (3:0 gegen Roter Stern Belgrad) und Braga (2:0 gegen Monaco).

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Torloses Remis in Barcelona - Atalanta schlägt Leverkusen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen