AA

Torlauf statt Schule hieß es in Schoppernau

Schoppernau. Ein ganz besonderes Ereignis für alle Beteiligten ist das alljährliche Skirennen der Volksschule Schoppernau am Diedamskopf. Kämpften doch gleich drei Generationen - vom Erstklässler bis zum Opa - um die begehrten Tagesbestzeiten auf der Rennstrecke „Plateau".

Für die Bestzeiten bei den Schülern sorgten Kathrin Moosbrugger und Philipp Lingg. Weitere Klassensiege sicherten sich Carla Lingg, Niklas Bachlinger, Melanie Kohler, Tobias Hager, Diana-Sophia Schatz und Manuel Lipburger. Bei den Eltern hatten Petra Lingg und Wilhelm Hager die Nase vorn und Laura Albrecht und Anton Moosbrugger erwiesen sich als die schnellsten Großeltern. Den Abschluss des von Dir. Christian Moosbrugger und seinem Lehrerteam einmal mehr bestens organisierten Rennens bildete die Siegerehrung mit anschließender „After-Race-Party“ im Schrannenhof in Schoppernau.
Dietmar Fetz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Torlauf statt Schule hieß es in Schoppernau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen