AA

Tori Spellings Diät-Tipps für junge Mütter

Die Schauspielerin hat ihr Gewicht nach der Geburt ihrer Tochter noch nicht in den Griff bekommen. Anders als andere Promi-Mütter hat sie keine Eile mit dem Abnehmen.   [Video im Text]

Für frischgebackene Mütter ist es oft schwierig, die paar Extrakilos nach der Schwangerschaft wieder weg zu bekommen. Nachdem Tori Spelling am 9. Juni ihre kleine Tochter zur Welt gebracht hatte, bekam sie zusätzlichen Druck von den Medien. Denn in Hollywood ist es wichtig, dass Promi-Mamis so schnell wie möglich wieder ihre alte Figur haben.
“Ich habe Fotos von mir mit denen von Jessica Alba verglichen, die ihre Tochter zwei Tage vor meinem Baby zur Welt gebracht hat”, erzählt Tori, 35, dem amerikanischen Magazin InTouch. “Ich habe gesehen, wie gut sie nur zwei Monate nach der Geburt ausgesehen hat und dachte mir ‘Wow!'” Aber Tori gibt nicht auf. Sie habe sich eine gesündere Einstellung angeeignet, sagt sie, würde sich keinen langweiligen Diäten und teuren Personaltrainern mehr unterordnen und sich dafür voll auf ihren Mann Dean McDermott, ihren 19-Monate alten Sohn Liam und die kleine Stella konzentrieren. Gemeinsam würden sie leckere, gesunde Mahlzeiten kochen und aktiv bleiben.
“Der beste Weg, an Gewicht zu verlieren, ist, wenn man es in einer Gruppe macht. In meinem Fall kann ich auf die Hilfe meines Mannes zählen und es ist eine richtige “Family Affair”. Meine Familie hat mein Leben verändert”, lächelt Tori.
“Ich mache mir die Tatsache, dass ich mir mit dem Abnhemen schwer tue, einfach zu eigen”, verrät die Schauspielerin. “Es funktioniert weitaus einfacher, wenn man sich nicht voll darauf konzentriert.” Ihr Ratschlag an andere Mütter mit einem ähnlichen Problem: “Nehmt euch Zeit! Wenn man vom Abnhemen besessen wird, dann verpasst man viele wichtige Momente im Leben. Gerade als frischgebackene Mutter.”

Szene aus der Erfolgsserie “Beverly Hills 90210”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Tori Spellings Diät-Tipps für junge Mütter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen