Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Torfestival in Salzburg: Bayern siegt nach Rückstand mit 6:2

Am Ende sorgten die Bayern für klare Verhältnisse.
Am Ende sorgten die Bayern für klare Verhältnisse. ©APA
Redbull Salzburg musste sich Bayern München trotz guter Leistung am Ende klar mit 6:2 geschlagen geben. Real schlägt Inter 3:2, Liverpool deklassiert Bergamo 5:0.

Für Red Bull Salzburg ging es am 3. Spieltag der Champions League heute gegen Titelverteidiger Bayern München. Dabei wollten die Salzburger den großen Favoriten ärgern und im besten Fall auch Punkte mitnehmen.

Das Spiel begann nahezu perfekt. Über Umwege kam der Ball zu Berisha, der bereits in der 4. Minute für das 1:0 sorgte. Kurz darauf wurde zuerst ein Elfmeter für die Bayern zurecht nach Video-Sichtung aberkannt, anschließend zählte ein Gnabry-Treffer wegen Abseits nicht. Nachdem Ramalho kurz darauf die Führung per Kopf vergab, gab es in der 21. Minute Elfmeter für die Bayern - Lewandowski verwandelte sicher zum 1:1. In weitrer Folge blieb das Spiel völlig offen und die Salzburger hatten Pech, als ein Handspiel von Tolisso im Strafraum ungeahndet blieb. Kurz vor der Pause gingen die Bayern dann in Führung. Nach einer scharfen Müller-Hereingabe köpfte Kristensen den Ball in das eingene Tor.

Bayern zu abgeklärt

In der zweiten Halbzeit kontrollierten die Münchner das Spiel deutlich besser - wenngleich die Salzburger weiterhin zu Chancen kamen. Eine dieser Möglichkeiten nutzte der erst wenige Sekunden zuvor eingewechselte Okugawa in der 66. Minute zum Ausgleich. Kurze Zeit später hatte Okafor sogar die FÜhrung auf dem Fuß, agierte im Abschluss aber zu zögerlich. Dies rächte sich in der 80. Minute, als Boateng nach einem Eckball per Kopf wieder für die Führung sorgte. Drei Minuten später gelang Sané mit dem 4:2 die Entscheidung. Lewandowski und Hernandez fixierten den am Ende deutlich zu hohen 6:2-Endstand.

Die Salzburger stehen somit erneut nach einer starken Leistung mit leeren Händen da und warten weiter auf den ersten Sieg in dieser CL-Saison. Bereits am frühen Abend trennten sich Lokomotive Moskau und Atletico Madrid im Parallelspiel mit einem 1:1-Remis. Die Salzburger stehen aktuell am Tabellenende der Gruppe A.

Real siegt, Liverpool trifft 5x

Real Madrid feierte einen wichtigen 3:2-Heimsieg gegen Inter Mailand. Die Italiener warten hingegen weiter auf den ersten Sieg in der laufenden Champions League und stehen am Tabellenende der Gruppe B. Die Treffer erzielten Benzema, Ramos und Rodrygo bzw. Martinez und Perisic. Bereits am frühen Abend deklassierte Borussia Mönchengladbach Donetzk auswärts mit 6:0 und steht somit an der Tabellenspitze.

Der FC Liverpool feierte auswärts bei Atalanta Bergamo einen in dieser Höhe doch überraschenden 0:5-Sieg. Die Treffer erzielten dreimal Jota, Salah und Mané. Auch Ajax Amsterdam jubelte gegen Midtjyland über einen knappen 2:1-Auswärtssieg. In Gruppe C feierte Porto einen 3:0-Heimsieg gegen Marseille. Auch Manchester City jubelte mit dem 3:0 gegen Piräus über einen vollen Erfolg.

Liveticker zum Nachlesen


(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Torfestival in Salzburg: Bayern siegt nach Rückstand mit 6:2
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen