AA

Torfestival in der Rheinhalle

Der EHC Lustenau ließ im Vorarlberger-Derby gegen den EHC Bregenzerwald nichts anbrennen und gewann mit 8:3. Am Mittwoch empfängt Dornbirn Innsbruck.
EHC Lustenau vs. EHC Bregenzerwald

Mit einem deutlichen 8:3 Heimsieg schießt der EHC Oberscheider Lustenau den EHC Bregenzerwald aus der Halle. Die Wälder können zwei Mal ausgleichen. Im Schlussabschnitt dominieren die Hausherren jedoch nach belieben und kommen noch zu einem Kantersieg.

Ohne Marc und Florian Schönberger sowie Martin Grabher-Meyer musste der Meister die erwartet schwere Aufgabe gegen das Tabellenschlusslicht aus dem Bregenzerwald antreten. In der 5. Minute wurde Martin Zeilinger, der alleine auf das Tor der Wälder fuhr, unfair zu Fall gebracht und es erfolgte ein Penalty Strafstoß. Ryan Foster trat für die Hausherren an, doch er vergab diese Möglichkeit. In der 15. Minute machte er es dann besser, im Powerplay erzielt Ryan Foster das 1:0 für Lustenau. Nur wenige Sekunden später setzt Pascal Kainz nach und stellt auf 2:0. Danach nutzten die Gäste einen schlechten Reihenwechsel der Hausherren und erzielten den 2:1 Anschlusstreffer. Dominik Bereuter traf dabei in der 17. Minute für die Gäste.

Im Powerplay kommt der Bregenzerwald, gleich zu Beginn des zweiten Spielabschnitts, durch Christian Gmeiner zum Ausgleich. Benjamin Staudach (22.) sorgt aber nur wenige Sekunden später für die erneute Führung der Lustenauer. Nur wenig später erzielt Daniel Jonsson (24.) wiederum den Ausgleich. In der 27. Minute dann wieder die Führung für den EHC. Ryan Foster stellt mit seinem zweiten Powerplaytreffer auf 4:3. Toni Saarinen trägt sich als nächster in die Torschützenliste ein und erzielt in der 34. Minute das 5:3.

Im Schlussabschnitt dominieren die Hausherren klar das Geschehen und kommen zu zahlreichen tollen Tormöglichkeiten. Das Tor will aber erst in Unterzahl gelingen! Adrian Meier (54.) erzielte dabei mit einem sehenswerten Schuss ins Kreuzeck das 6:3. Danach nimmt Trainer Franz Sturm seinen Torhüter vom Eis und lässt es seine Mannen, im noch laufenden Powerplay, mit 6 Feldspielern versuchen. Ryan Foster (55.) nutzt diese Gelegenheit und trifft kurz nach Ablauf der Strafe ins verwaiste Tor zum 7:3. In einem weiteren Überzahlspiel für den EHC erhöht Christoph Eiler (56.) auf 8:3.

EHC Lustenau – EHC Bregenzerwald 8:3 (2:1, 3:2, 3:0)
Tore: Foster (15./PP, 27./PP, 55.), Kainz (16.), Staudach (22.), Saarinen (34.), Maier (54./SH), Eiler (56./PP) bzw. Bereuter (17.), Gmeiner (21./PP), Jonsson (24.)

EC Dornbrin – HC Innsbruck
Mittwoch, 19.30 Uhr, Messestadion

Quelle: Presseaussendung EHC Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Torfestival in der Rheinhalle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen