Topfavoriten nicht im Ländle - alle Westliga Transfers

Thomas Beck spielt nicht mehr in der Regionalliga und wechselt nach Rankweil.
Thomas Beck spielt nicht mehr in der Regionalliga und wechselt nach Rankweil. ©VOL.AT/Luggi Knobel/Steurer/Stiplovsek/Lerch
Meister Austria Salzburg und Vizemeister Wattens sind in der Regionalliga West die Gejagten. Vier der fünf Ländleklubs wollen mit dem Abstieg nichts zu tun haben.
Ländleklubs spielen nicht um den Titel

Nichts geht mehr – die Transferzeit im Amateurfußball ist am Dienstag, 24 Uhr, abgelaufen. Dementsprechend „heiß“ ging es in den letzten Stunden zu. In der Westliga haben die fünf Tiroler und sechs Salzburger Klubs kräftig aufgerüstet, sodass die heimischen Vertreter harte Konkurrenz erwartet. Die beiden heißesten Titelfavoriten Austria Salzburg mit dem Koblacher Lukas Katnik und Elias Kircher aus Altach sowie die WSG Wattens verzeichneten aber viele starke Abgänge zu den neuen Kickern. Nach dem Nichterreichen des Aufstieg in die Erste Liga – in der Relegation an FAC gescheitert –  haben mit Torschützenkönig Marco Vujic, Michael Perlak, Mihael Rajic, Karim Onisiwo und Raimund Friedl fünf Leistungsträger die Salzburger Violetten verlassen. Aber auch Wattens hat mit Simon Zangerl, Markus Obernosterer und Florian Jamnig ein starkes Trio verloren. Die fünf Ländleklubs Altach Amateure, Dornbirn, Hard, Höchst und Neuling Bizau zählen auch heuer nicht zu den Top-Favoriten.

Martin Schwärzler ohne Klub

Gefeilscht wurde noch bis Mitternacht. Auch bei den fünf Ländleklubs kam noch einmal Bewegung in die Kaderlisten. Auffallend bei den Vorarlberger Mannschaften, dass die Verjüngungskur eine Fortsetzung findet. In Altach, Höchst, Dornbirn und Bizau wurden viele Talente unter Vertrag genommen. Hard setzt aber vorwiegend auf Routiniers.

Das monatelange Tauziehen um Martin Schwärzler ist noch nicht zu Ende. Der 19-jährige Bezauer steht derzeit noch ohne Verein da. Altach und sein ehemaliger Arbeitgeber Augsburg konnten sich (noch) nicht über eine Ablösesumme einigen. Schwärzler soll bei den Altach Amateuren spielen, bis zum 31. August ist ein Wechsel zu einem Profiklub aber noch möglich. Die zweite Kampfmannschaft der Rheindörfler hat es aber in dieser Saison enorm schwer seinen fünften Tabellenplatz aus dem Vorjahr zu verteidigen. Das neue Offensivduo Danijel Gasovic und Aleksandar Umjenovic soll für die nötigen Tore sorgen.

Ein Dutzend neue Spieler gehört dem Eins-Kader von Dornbirn an. Zum Saisonstart gegen Aufsteiger Pinzgau/Saalfelden fehlen Coach Peter Jakubec die beiden Mittelfeldspieler Pascal Breitenberger (Schambeinentzündung) und Franco Joppi (Schienbeinkopfprellung). Weitere drei Ex-Altacher Kicker Dominik Seiwald, Aaron Kircher und Philipp Hörmann hat „Jaki“ auf die Birkenwiese geholt. Schon im Vorjahr trugen die ehemaligen Rheindörfler Christoph Domig, Stephan Kirchmann und Marc Kühne das Dornbirn-Dress. Apropos Dornbirn: Der ehemalige Goalie Reuf Durakovic hütet künftig nicht das Tor von Bundesligaklub Ried, sondern steht beim RLW-Mitte Verein Union St. Florian zwischen den Pfosten.

Sieben neue Spieler zog Hard an Land. Allerdings gibt es bei der Elf um Trainer Oli Schnellrieder schon vor dem Anpfiff zum ersten Meisterschaftsspiel ein großes Problem. Aufgrund der hartnäckigen Schienbeinverletzung von Herbert Sutter (Therapie in Innsbruck-Ausfallszeit ist ungewiss) steht Hard in der ersten Saisonhälfte kein gelernter Stürmer zur Verfügung. Auf allen anderen Positionen ist Hard gut aufgestellt.

Mit vielen neuen Gesichtern präsentiert sich Höchst. Das neue Trainerduo Bernhard Erkinger und Alexander Schwärzler setzt ausschließlich auf junge Spieler. Kurz vor dem Transferschluss hat man noch Wunschstürmer Julian Erhart ins Rheinaustadion geholt.

Eine sehr schwierige Aufgabe erwartet den letztjährigen Meister aus der Vorarlbergliga Bizau. Meistermacher Philipp Schwarz freut sich nur auf die drei Neuzugänge Johannes Bitsche, Alexander Petkovic und Matthias Hensler.

FUSSBALL

REGIONALLIGA WEST:Die Transfers aller 16 Teams in der Sommerübertrittszeit 2014/2015, inklusive Ergebnis der Vorsaison

Cashpoint SCR Altach Amateure

Tabellenplatz/Punkte: 5./46

Internet: www.scra.at

Zu: Danijel Gasovic (Lauterach), Aleksandar Umjenovic (Wolfurt), Marko Martinovic (AKA Vorarlberg), Sandro Daradan (eigene Jugend), Simon Thurner (Höchst), Nikola Pupovac (Feldkirch)

Ab: Nicola Weiss (?), Dominik Seiwald (Dornbirn), Kubilay Kalkan (Nenzing), Maximilian Friedl (Wiener Sportclub), Julian Erhart (Höchst), Christian Ender (Hard)

Trainer: Werner Grabherr (bisher)

FC Mohren Dornbirn

Tabellenplatz/Punkte: 9./34

Internet: www.fc-dornbirn.at

Zu: Dominik Seiwald (Altach), Dennis Alibabic (SW Bregenz), Fabian Hasberger, Selim Kaya, David Smoljanovic (alle AKA Vorarlberg), Philipp Hörmann (Eschen/Mauren), Franco Joppi (Diepoldsau), Aaron Kircher (Vienna/Altach), Fabio Diem, Philipp Stoss, Marc Gabrielli (alle eigene 1b), Jeremias Hepp (Gaißau)

Ab: Reuf Durakovic (St. Florian), Jan Gmeiner (Alberschwende), Simon Walch (Ruggell), Patrick Pircher (SW Bregenz), Semih Yasar, Dursun Karatay (beide Brühl St. Gallen), Mario Hörburger (Hard), Kevin Can Banoglu (Auslandsstudium), Sebastian Inama (Studium), Yusuf Yildirim (?), Alexander Petkovic (Bizau), Maximilian Lang (Diepoldsau)

Trainer: Peter Jakubec (bisher)

Autohaus Kia FC Hard

Tabellenplatz/Punkte: 11./34

Internet: www.fchard.at

Zu: Dominik Lampert (Meiningen), Bernhard Elbs (Langen), Jovo Zoric, Serkan Yildiz (beide SW Bregenz), Mario Hörburger (Dornbirn), Pascal Kohlhaupt (Egg), Michael Vonbrül (Nenzing), Christian Ender (Altach)

Ab: Thomas Beck (Rankweil), Frederic Winner, Kevin Defranceschi, Herwig Klocker, Oguzhan Aydin (alle Admira Dornbirn), Marcel Riedeberger, Lukas Schall (beide Lauterach), Patrick Peer (Gaißau), Florian Schall, Julian Lipburger (beide Viktoria)

Trainer: Oli Schnellrieder (bisher)

Blum FC Höchst

Tabellenplatz/Punkte: 12./33

Internet: www.fc-hoechst.at

Zu: Julian Erhart (Altach), Julian Mair (SW Bregenz), Julian Rupp (Eschen/Mauren), Patrick Maldoner (Langenegg), Dennis Kloser (Balzers), Ernis Spahiu (Staad), Daniele Lamorte (Widnau)

Ab: Mirza Bjalava (Bregenz), Mathias Mayer (Karriereende), Simon Thurner (Altach Amateure), Philipp Rössler (?)

Trainer: Bernhard Erkinger (neu)

Kaufmann Bausysteme FC Bizau

Meister Vorarlbergliga

Internet: www.fcbizau.at

Zu: Johannes Bitsche (Bludenz), Alexander Petkovic (Dornbirn), Matthias Hensler (Mellau)

Ab: Marc Eggenberger (Wolfurt), Marcel Moosbrugger (berufliche Gründe), Stefan Knünz (Karriereende), Mark Metzler (Egg), Martin Fertschnig (Schwarzach)

Trainer: Philipp Schwarz (bisher)

WSG Wattens

Tabellenplatz/Punkte: 2./70

Internet: www.wsg-wattens-fussball.at

Zu: Michael Steinlechner (Wacker Innsbruck), Christian Gebauer (Reichenau), David Zimmermann (Südtirol), Ferdinand Oswald (Schalke 04), Emre Yildiz (Kufstein), Johannes Kinzner (Matrei), Fabian Bonholzer, Emanuel Bonholzer (beide AKA Tirol)

Ab: Simon Zangerl, Florian Jamnig (beide Wacker Innsbruck), Simon Frasch (Auslandsstudium), Fabian Schumacher (Innsbrucker AC), Martin Siding (Jenbach), Markus Obernosterer (VfB Stuttgart), Marco Summer (Schruns)

Trainer: Thomas Silberberger (bisher)

SC Schwaz

Tabellenplatz/Punkte: 6./45

Internet: www.sc.schwaz.at

Zu: Michael Knoflach (Matrei), Sandro Tonini (AKA Tirol), Daniel Wechselberger (Fügen), Thomas Unterwelz (Stams), Ivan Bilus (Lucko Zagreb/Cro), Kevin Kühnlein (Bamberg), Kenshin Matsuzawa (IAC)

Ab: Daniel Marasek (Hall), Christian Hermel (Fügen), Fabian Gleirscher (Neustift)

Trainer: Martin Hofbauer (bisher)

Wacker Innsbruck Amateure

Tabellenplatz/Punkte: 7./40

Internet: www.fc-wacker-innsbruck.at

Zu: Rami Dekir, Saba Kolakovic (beide AKA Tirol), Sebastian Pointner, Asim Aran, Kristijan Basic, Muris Beganovic, Gregor Engelbrecht, Maximilian Hofer, Christoph Ivanosch, Lukas Pointner (alle eigener Nachwuchs)

Ab: Andreas Kuen (Rapid Wien), Michael Steinlechner (Wattens), Miroslav Milojevic (Ritzing), Michael Simic, Philipp Plattner, Durmus Bilal (alle SV Innsbruck), Manuel Gstrein (Reichenau), Nico Nissl (Ulm), Armin Hamzic (Profiabteilung Wacker Innsbruck)

Trainer: Thomas Grumser (bisher)

FC Kufstein

Tabellenplatz/Punkte: 8./36

Internet: www.fc-kufstein.at

Zu: Alexander Kögl, Mario Thaler (beide Kundl), Baris Hamandschi (eigener Nachwuchs)

Ab: Markus Unterrainer (Karriereende), Daniel Steger, Stefan Schreder (beide Auslandsstudium), Markus Peer (Kirchbichl), Emre Yildiz (Wattens), Mirza Crnkic (Mannswörth)

Trainer: Stefan Höller (neu)

FC Kitzbühel

Meister Tirolerliga

Internet: www.fckitz.at

Zu: Daniel Schöppl (Bramberg), Kristijan Basic, Petar Curcic (beide Union Innsbruck), Christof Blaickner, Josef Viertler (beide Mittersill), Johannes Sams, Nicolas Hinterseer (eigene 1b-Mannschaft), Frank Matondo (Straßwalchen), Mate Gulyas (Hun)

Ab: Hannes Bortolotti (Kirchbichl), Harald Höller (Reith), Marco Kals (Auslandsaufenthalt), Igor Hrabac (Karriereende), Matthias Mitterer (Going), Karol Solchikanski (?)

Trainer: Alexander Marktl (bisher)

SV Austria Salzburg

Tabellenplatz/Punkte: 1./79

Internet: www.austria-salzburg.at

Zu: Niko Vavrousek (St. Johann), Manuel Jung (Seekirchen), Maximilian Dicker (Anthering), Radivoje Janjic (Straßwalchen), Halid Hasanovic (Anif), Vladimir Nedic (eigene 1b), Markus Wallner, Christian Schlosser (beide Grödig), Andreas Bammer (Liefering), Ibrahim Bingöl (Kapfenberg)

Ab: Marko Vujic (Mondsee), Lukas Mitterhofer (Eugendorf), Fabio Strauss, Emre Uygur (beide Grödig), Michael Perlak, Karim Onisiwo (beide Mattersburg), Raimund Friedl (Neumarkt), Mihael Rajic (?)

Trainer: Klaus Schmidt (neu)

TSV Neumarkt

Tabellenplatz/Punkte: 3./53

Internet: www.tsv-neumarkt.at

Zu: Mario Kreuzer (Hallwang), Fabian Stöllinger (Thalgau), Golab Arkadiusz (Liefering), Thomas Höltschl (St. Florian), Raimund Friedl (Austria Salzburg), Bernhard Angerer, Pascal Holzer (beide Köstendorf), Michael Schobesberger (reaktiviert), Sandro Alicehajic (Oberndorf), Peter Urbanek (Seekirchen)

Ab: Thomas Goiginger (Grödig), Ismet Dolic (Trimmelkamm), Thomas Kocher, Eyup Erdogan, Dragan Dukic, Andreas Berktold (alle Anif), Florian Leitner (Mondsee), Ivan Avramovic, Christian Kanzi, Manuel Stockinger (alle Henndorf), Philipp Pantelic (Thalgau)

Trainer: Jimmy Hajek (bisher)

TSV St. Johann/Pongau

Tabellenplatz/Punkte: 4./47

Internet: www.tsvmcdonalds.at

Zu: Andreas Hetteger (Bad Hofgastein), Thomas Pertl (Anif), Medin Djaferovic (Bischofshofen), Chima Echefu (Zell am See), Thomas Kendlbacher (Hüttschlag), Benjamin Ajibide (St. Veit)

Ab: Niko Vavrousek (Austria Salzburg), Thomas Maier, Hans Peter Höller (beide Tenneck), Cem Emen, Ludwig Stepan (beide Anif), Christian Sendlhofer, Maximilian Schmidt (beide Schwarzach)

Trainer: Franz Aigner (bisher)

SV Seekirchen

Tabellenplatz/Punkte: 10./34

Internet: www.svseekirchen.at

Zu: Andreas Schobersberger (Eugendorf), Bernhard Biribauer (Berndorf), Florian Reitsamer (Friedburg), Dusan Pavlovic (Atzenbrugg), Ilija Ivic (Vöcklabruck), Miroslav Orlic (Wals), Jürgen Matscho (Ried Amateure)

Ab: Georg Seidl (Eugendorf), Fabian Groiss (SAK), Manuel Jung (Austria Salzburg), Bernhard Kletzl (Oberndorf), Rene Schrödter (Hallwang), Alexander Pilaj (Hallein), Peter Urbanek (Neumarkt), Elvis Ozegovic (Wals)

Trainer: Miroslav Bojceski (bisher)

USC Eugendorf

Tabellenplatz/Punkte: 13./33

Internet: www.usceugendorf.at

Zu: Georg Seidl (Seekirchen), Lukas Kirchmair, Matthias Finder (beide Anif), Lukas Mitterhofer (Austria Salzburg), Emre Ispiroglu (Grödig), Igor Bosnjak (Parndorf)

Ab: Andreas Schobersberger (Seekirchen), Roman Erlacher, Jakob Roider (beide Auslandsstudium), Joachim Fenninger, Stefan Schaider (beide Karriereende), Patrick Zadrazil (Bergheim), David Ramspacher (Berndorf), Mario Huber (Oberndorf)

Trainer: Andreas Fötschl (bisher)

FC Pinzgau/Saalfelden

Aufsteiger Salzburger Liga

Internet: www.fc-pinzgau.at

Zu: Ermin Hasic (Anif), Norbert Nemeth (Melk), David Drillic (AKA Ried), Stipo Zulic (Cro)

Ab: Arnold Benedek (Wals/Grünau), Erwin Keil (Kuchl), Markus Fürstaller (Karriereende), Semir Gvodzjar (Twente), Iounat Vacarescu (Unken)

Trainer: Markus Fürstaller (neu)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Topfavoriten nicht im Ländle - alle Westliga Transfers
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen