TomKat-Baby geht es gut

Gut drei Monate nach der Geburt der Tochter von Tom Cruise und Katie Holmes gibt es nun doch wenigstens ein indirektes Lebenszeichen von der kleinen Suri.  

Die Frau von Schauspieler Will Smith durfte nach eigenen Angaben das Mädchen besuchen. „Sie ist eines der süßesten Babys, die ich jemals gesehen habe“, berichtete Jada Pinkett Smith nach Angaben der britischen „Sun“ (Freitagausgabe) anschließend.

„Sie ist eine absolute Schönheit und Papas Liebling.“ Cruise und seine rund 15 Jahre jüngere Verlobte sind seit der Geburt von Suri nicht mit ihr in der Öffentlichkeit aufgetreten und haben auch kein Foto veröffentlicht. Dies ist im Showgeschäft völlig unüblich.

Weil Cruise und Holmes ihre Tochter nicht zeigen, hatte die „Sun“ vor einem Monat bereits einen Fahndungsaufruf veröffentlicht – und zugleich die Vermutung in den Raum gestellt, es könne sich um eine Scheinschwangerschaft und -geburt gehandelt haben.

home button iconCreated with Sketch. zurĂĽck zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • TomKat-Baby geht es gut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • VerstoĂź gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen