AA

Tomba freut sich auf Olympia

Italiens Ski-Idol Alberto Tomba hofft darauf, im kommenden Februar bei den Winterspielen in Turin das Olympische Feuer entzünden zu dürfen.

„Der erste Läufer in Italien wird der italienische Olympiasieger im Marathon und der letzte Läufer wird eine Überraschung sein. Vielleicht werde ich es sein“, sagte der dreimalige Olympiasieger am Freitag in Berlin.

Der viermalige Weltmeister Tomba erklärte, er erwarte perfekt organisierte Winterspiele. Obwohl noch nicht alle Wettkampfstätten und Einrichtungen fertig gestellt sind, zeigte sich Tomba optimistisch. „Wenn der erste Schnee in Turin fällt und die Saison im November beginnt, wird alles fertig sein“, sagte der 39-Jährige, der in Turin als Olympia-Botschafter fungieren wird.

Schwierigkeiten wie die Lücke im Budget des Turiner Organisationskomitees, die mittlerweile mit Hilfe der Regierung in Rom geschlossen wurde, verglich er mit Problemen bei vergangenen Veranstaltungen dieser Größe. Dies sei normal, meinte Tomba: „Turin hatte finanzielle Probleme, in Athen ist das Stadion für die Eröffnungsfeier nicht fertig geworden und trotzdem ist alles gut geworden. Alles ist perfekt in Turin“, betonte der Ski-Star.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Tomba freut sich auf Olympia
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen