AA

Tödliche Attacke auf Schwangere: Tatverdächtiger ermittelt

Ein Fahndungsfoto von dem Tatverdächtigen wurde veröffentlicht.
Ein Fahndungsfoto von dem Tatverdächtigen wurde veröffentlicht. ©APA/dpa; Polizei
Nach einer tödlichen Attacke auf eine schwangere Frau in Niederbayern hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt, nach dem mit einem Fahndungsfoto gesucht wird. Es handle sich um einen Mann aus dem Umfeld des Opfers, sagte Klaus Dieter Fiedler von der Staatsanwaltschaft Straubing am Donnerstag.
Unbekannter attackiert Schwangere

Der Verdächtige sei noch nicht gefasst, es sei aber bereits ein Haftbefehl beantragt worden. Der Mann steht unter dringendem Verdacht, die 45-Jährige und das Ungeborene getötet zu haben. Bei dem Mann auf dem Fahndungsfoto handelt es sich offenbar um einen 39-jährigen Deutschen, der zirka 1,83 Meter groß und von schlanker Statur sein soll, berichtet die “Bild”.

Nach diesem Mann wird gefahndet:

Nach diesem Mann wird gefahndet.
Nach diesem Mann wird gefahndet. ©Polizei

Bei dem Angriff am späten Mittwochnachmittag in Kirchroth war der Fötus sofort gestorben, die Frau erlag ihren Verletzungen Stunden später in einem Krankenhaus.

Ein Messer als Tatwaffe

Der Ehemann der 45-Jährigen hatte das Opfer gefunden und einen Notarzt gerufen. Die Hilfe kam jedoch zu spät. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatte das Opfer zahlreiche Schnittverletzungen. Die mögliche Tatwaffe, ein Messer, wurde sichergestellt.

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Tödliche Attacke auf Schwangere: Tatverdächtiger ermittelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen