Todesurteil im Skandal um verseuchtes Milchpulver in China

Im Skandal um verseuchtes Milchpulver ist in China ein Mann zum Tod und ein weiterer zu lebenslänglicher Haft verurteilt worden.

Das berichtete am Donnerstag die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Durch Milchprodukte, denen die Chemikalie Melamin beigemischt war, waren im vergangenen Jahr sechs Neugeborene in China gestorben, rund 300.000 Kinder erkrankten zum Teil schwer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Todesurteil im Skandal um verseuchtes Milchpulver in China
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen