AA

Todesstrafe für Heroinschmuggel?

Einem Australier droht in Vietnam die Todesstrafe, weil er mehr als ein Kilogramm Heroin nach Sydney schmuggeln wollte. Der 40-Jährige habe das Rauschgift in der Hose versteckt.

Daraufhin wurde er festgenommen, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann wollte am Samstag von Ho-Chi-Minh-Stadt ins australische Sydney fliegen.

Nach Informationen der Zeitung „Tuoi Tre“ verdächtigten die Behörden den Mann, einem größeren Schmugglerring anzugehören. Nach vietnamesischem Recht steht auf den Schmuggel von mehr als 600 Gramm Heroin die Todesstrafe. Allein in diesem Jahr wurden 15 Menschen wegen Drogenschmuggels zum Tode verurteilt.

Im vergangenen Jahr wurden nach der Polizeistatistik rund 15©400 Menschen wegen Rauschgiftschmuggels festgenommen. Etwa 250 Kilogramm Heroin, 120 Kilo Opium und 600 Kilo Marihuana wurden beschlagnahmt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Todesstrafe für Heroinschmuggel?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen