Tänzerin vergewaltigt - Vier Jahre Haft

Feldkirch - Nach mehreren Anläufen ist am Donnerstag der Schöffensenat in jenem Fall, bei dem eine 22-jährige Tänzerin vergewaltigt worden sein soll, zu einem Ende gekommen.

 Das Gericht fällte einen Schuldspruch und verurteilte den 35-jährigen Koblacher zu einer vierjährigen, unbedingten Haft. Dem Opfer muss er 3000 Euro bezahlen. Der Senat sah es als erwiesen an, dass die 22-jährige Slowakin, die als Table-Dance-Tänzerin ihr Studium finanzierte, zum Sex gezwungen wurde. Der Angeklagte, ein ehemaliger Stammkunde des Lokals, bestritt bis zuletzt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tänzerin vergewaltigt - Vier Jahre Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen