AA

Titelverteidiger Hard und Hausherr Wolfurt stehen im Finale

Hausherr Wolfurt steht im Achter-Finale und hofft auf den erstmaligen Masterssieg.
Hausherr Wolfurt steht im Achter-Finale und hofft auf den erstmaligen Masterssieg. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Wolfurt/Hard/Feldkirch/Lochau/Thüringen/Höchst. Fünffachsieger Hard und Hausherr Wolfurt gelang zum Abschluss der Halbfinalserie der Einzug unter die besten acht Teams.
Best of Halbfinale 4 auf und abseits des Parkett

18. Sparkassen-Hallenmasters in Wolfurt
Internet: VOL.AT bzw. fcwolfurt.at
Liveticker: VOL.AT
Masters-Halbfinale, Gruppe 4
Blum FC Höchst – Zimm FC Wolfurt 2:1 n.V.
Tore: Ahmet Caner, Simon Thurner bzw. Samuel Moosbrugger

Typico SV Lochau – Sparkasse FC BW Feldkirch 2:3
Tore: Serkan Toy, Ricardo Jacobi bzw. Gabriel Beck (2), Manuel Cifonelli

BayWaLamag FC Thüringen – Forstner Speichertechnik FC Hard 1:2
Tore: Aaron Witwer bzw. Herbert Sutter, Frederik Winner

Blum FC Höchst – Sparkasse FC BW Feldkirch 0:1
Tor: Christoph Duelli

Zimm FC Wolfurt – BayWaLamag FC Thüringen 3:1
Tore: Tobias Neubauer, Aleksandar Umjenovic, Samuel Moosbrugger bzw. Alexander Macher

Typico SV Lochau – Forstner Speichertechnik FC Hard 1:3
Tore: Ricardo Jacobi bzw. Frederic Winner, Metin Batir (Freistoß), Thomas Beck

Sparkasse FC BW Feldkirch – BayWaLamag FC Thüringen 0:2
Tore: Aaron Witwer, Mathias Konzett

Blum FC Höchst – typico SV Lochau 2:1
Tore: Ahmet Caner, Simon Thurner bzw. Manuel Sandrisser

Zimm FC Wolfurt – Forstner Speichertechnik FC Hard 2:1
Tore: Benjamin Neubauer (2) bzw. Thomas Beck (Freistoß)

Typico SV Lochau – BayWaLamag FC Thüringen 3:1
Tore: Julian Sterlika, Manuel Sandrisser, Burak Özgün bzw. Johannes Winkler

Sparkasse FC BW Feldkirch – Zimm FC Wolfurt 3:4
Tore: Manuel Cifonelli (2), Elias Schatzmann bzw. Tobias Neubauer, Dolonay Ücüncü, Lukas Neunteufel, Martin Schertler

Forstner Speichertechnik FC Hard – blum FC Höchst 2:1
Tore: Sercan Altuntas, Christoph Fleisch (Freistoß) bzw. Michael Gehrer

Zimm FC Wolfurt – typico SV Lochau 4:3 n.V.
Tore: Dolonay Ücüncü, Martin Schertler, Benjamin Neubauer, Aleksandar Umjenovic bzw. Johannes Grissmann, Burak Özgün, Ricardo Jacobi

BayWaLamag FC Thüringen – blum FC Höchst 1:2 n.V.
Tore: Claudio Franzoi (Freistoß) bzw. Fabian Koch (2)

Sparkasse FC BW Feldkirch – Forstner Speichertechnik FC Hard 2:3
Tore: Manuel Cifonelli, Lukas Schatzmann bzw. Sercan Altuntas, Metin Batir, Simon Mentin

Tabelle
1. Zimm FC Wolfurt* 5 4 1 14:10 13
2. Forstner Speichertechnik FC Hard* 5 4 1 11:7 13
3. blum FC Höchst 5 3 2 7:6 10
4. Sparkasse FC BW Feldkirch 5 2 3 9:11 6
5. typico SV Lochau 5 1 4 10:13 4
6. BayWaLamag FC Thüringen 5 1 4 6:10 4
*Aufsteiger ins Masters Finale

Finaltermine
Montag, 6. Jänner 2014 (ab 11 Uhr)
Acht Mannschaften aus dem Halbfinale ermitteln den „Hallenmaster 2014″. Zuerst werden in zwei Vierergruppen (jeder gegen jeden) die Reihungen ermittelt. In den beiden „Halbfinalis-Kreuzspiele” Erster Gruppe 1 – Zweiter Gruppe 2 und Zweiter Gruppe 1 und Erster Gruppe 2 gibt es die beiden Finalisten. Die beiden Sieger aus diesen Duellen bestreiten dann das große Finale um den Turniersieg.

HALLENÖFFNUNG: 9 Uhr

Finalgruppen I (11 bis 14 Uhr): FC Intemann Lauterach, SW Bregenz, Simma Electronic FC Andelsbuch, Forstner Speichertechnik FC Hard

Finalgruppen II (11 bis 14 Uhr): Kaufmann Bausysteme FC Bizau, FC Mohren Dornbirn, SC Fußach, Zimm FC Wolfurt

Halbfinale I: Erster Finalgruppe 1 – Zweiter Finalgruppe II
Halbfinale II: Zweiter Finalgruppe 1 – Erster Finalgruppe II
Spiel um Platz 7 und 8
Spiel um Platz 5 und 6
Spiel um Platz drei: Verlierer Halbfinale I – Verlierer Halbfinale II
Endspiel: Sieger Halbfinale I – Sieger Halbfinale II

Die bisherigen Sieger: Viktoria Bregenz (1997); Dornbirner SV (1998); Casino SW Bregenz (1999); FC Lustenau 1907 (2000); BNZ Vorarlberg Unter-18 (2001); FC Hard (2002); BNZ Vorarlberg Unter-19 (2003); VfB Hohenems (2004); FC BW Feldkirch (2005); FC Hard (2006); BNZ Vorarlberg Unter-19 (2007), SK Meiningen (2008), FC Hard (2009), FC Brauerei Egg (2010), FC Hard (2011), FC Mohren Dornbirn (2012), Autohaus Kia FC Hard (2013)

Sponsoren: Sparkasse, Vorarlberger Nachrichten, Zimm-Hubsysteme, Pfanner, Kienreich, Porsche Dornbirn, Mohrenbrauerei, Jura Kaffeemaschinen Röthis, 5 vor 12 Reisen, Behmann Mode Egg, Ländle Pellets, ÖBB, Klimmer Wohnbau Wolfurt, Loacker Recycling, Admiral Sportwetten Vorarlberg, Team Aktiv Dornbirn, Radcult, Hotel Gams Bezau, VKW, Eisvogel, Illwerke Tourismus Montafon, Mega Baumax Dornbirn, Elektro Kolb Hard, Hotel Steffisalp Warth, Hotel Alpenstern Damüls, Hämmerle Bar Dornbirn, Odlo Shop Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hallenmasters Wolfurt
  • Titelverteidiger Hard und Hausherr Wolfurt stehen im Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen