AA

Titelverteidiger Hard, Egg und Schwarzach top

Frederik Winner kann mit dem Titelverteidiger Hard auf den sechsten Triumph hoffen.
Frederik Winner kann mit dem Titelverteidiger Hard auf den sechsten Triumph hoffen. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Hard/Egg/Schwarzach/Sulzberg/Dornbirn. Turnierfavorit und Titelverteidiger FC Hard im Spaziergang eine Runde weiter. Egg und Schwarzach sind weiter im Rennen.
Best of Vorrunde Gruppe 7

Mit zwei „Hammer-Gruppen” wurde wieder vor ausverkauftem Haus der erste Teil des Hauptbewerb abgeschlossen. Turnierfavorit und Titelverteidiger FC Hard kam locker eine Runde weiter. Auf dem Weg zur Titelverteidigung hat der Fünffachsieger und Rekordchampion mit „angezogener Handbremse” agiert und zunächst noch Kräfte für die restlichen Partien gespart. Allerdings kassierte Hard gegen den Gruppenletzten und Ex-Turniersieger Dornbirner SV (LL) auch eine Nullnummer. Dank „Dribblanski” und Torjäger Dejan Stanojevic steht Egg im Halbfinale. Der 29-jährige Serbe war auch der auffälligste Akteur am letzten Vorrundentag. Eine fixe Größe unter den besten Teams beim Hallenzauber ist auch seit Jahren FC Schwarzach. Der mehrfache Finalist aus der Hofsteiggemeinde hat sich wieder mit dem ehemaligen Schlussmann Andreas Morscher verstärkt – der Austria-Tormanntrainer steht in Schwarzach zwischen den Pfosten.

Nur eine kurze Verschnaufpause gibt es für den Veranstalter FC Wolfurt. Am Donnerstag beginnen die Halbfinale – dort trennt sich dann die Spreu vom Weizen, ehe traditionell am Dreikönigstag der neue Hallenmasterssieger mit den verbleibenden acht Teams ermittelt wird. Mit der Vorschlussrunde geht es dann endgültig in die Zielgerade. In der ersten Halbfinalgruppe am Donnerstag kämpfen gleich die vier Vorarlbergliga-Mannschaften Bizau, Alberschwende, Rankweil und Lauterach um die zwei Tickets für den großen Showdown. Die zwei „Hammergruppen” sind am Freitag und Sonntag angesetzt. Altach Amateure und Dornbirn treffen in Gruppe zwei aufeinander. Die Rothosen dürfen sich auch auf ein Stadtduell gegen Admira freuen. Hausherr Wolfurt fordert dann zum Abschluss der Halbfinalserie den Titelverteidiger Hard und das RLW-Team aus Höchst. Besonders ins Zeug legen wird sich dann auch Lochau-Neuzugang und Torjäger Burak Özgün, der schon für Höchst die Schuhe schnürte. Für Hochspannung ist also schon im Vorfeld gesorgt.

18. Sparkassen-Hallenmasters in Wolfurt
Internet: VOL.AT bzw. fcwolfurt.at
Liveticker: VOL.AT
Veranstalter: Zimm FC Wolfurt
Masters, 28. Dezember 2013 bis 6. Jänner 2014

Masters-Vorrunde, Gruppe 7
Forstner Speichertechnik FC Hard – FC Brauerei Egg 3:2
Tore: Metin Batir (2), Frederik Winner bzw. Dejan Stanojevic (2/Penalty/Freistoß)

Hella Dornbirner SV – FC Schwarzach 0:2
Tore: David Sarc, Patrick Simma

Forstner Speichertechnik FC Hard – Fliesen Heim FC Sulzberg 2:1
Tore: Thomas Beck (Freistoß), Frederik Winner bzw. Philipp Huber

FC Brauerei Egg – Hella Dornbirner SV 3:2 n.V.
Tore: Marcel Meusburger (2), Michael Schneider bzw. Paul Hartmann, Julian Birgfellner

FC Schwarzach – Fliesen Heim FC Sulzberg 2:0
Tore: Matthias Brüstle, Fabian Adler

Hella Dornbirner SV – Forstner Speichertechnik FC Hard 3:2
Tore: Cemil Akyildiz (2), Julian Birgfellner bzw. Christoph Fleisch, Metin Batir

FC Brauerei Egg – FC Schwarzach 2:1
Tore: Dejan Stanojevic, Philipp Hagspiel bzw. Patrick Simma

Fliesen Heim FC Sulzberg – Hella Dornbirner SV 3:1
Tore: Daniel Feistle (2), Fabian Giselbrecht bzw. Kevin Albrich

Forstner Speichertechnik FC Hard – FC Schwarzach 2:0
Tore: Herbert Sutter (2)

Fliesen Heim FC Sulzberg – FC Brauerei Egg 1:2
Tore: Stefan Eienbach bzw. Daniel Schneider, Dejan Stanojevic

Tabelle
1. Forstner Speichertechnik FC Hard* 4 3 1 9:6 11
2. FC Brauerei Egg* 4 3 1 9:7 11
3. FC Schwarzach* 4 2 2 5:4 6
4. Fliesen Heim FC Sulzberg 4 1 3 5:7 4
5. Hella Dornbirner SV 4 1 3 6:10 3

Halbfinaltermine
Gruppe 1 (Donnerstag, 2. Jänner 2014, 18.30 – 21.30 Uhr): Holzbau Sohm FC Alberschwende, FC RW Rankweil, Kaufmann Bausysteme FC Bizau, KFZ Tech Hagspiel FC Hittisau, FC Intemann Lauterach, Austria Lustenau Amateure

Gruppe 2 (Freitag, 3. Jänner 2014, 18.30 – 21.30 Uhr): Cashpoint SCR Altach Amateure, FC Mohren Dornbirn, Admira Dornbirn, FC Nenzing, FC Schwarzach, SW Bregenz

Gruppe 3 (Samstag, 4. Jänner 2014, 13.30 – 16.30 Uhr): SC Fußach, World-of-Jobs VfB Hohenems, World-of-Jobs VfB Hohenems 1b, SK CHT Austria Meiningen, FC Brauerei Egg, Simma Electronic FC Andelsbuch

Gruppe 4 (Sonntag, 5. Jänner 2014, 13.30 – 16.30 Uhr): blum FC Höchst, Zimm FC Wolfurt, typico SV Lochau, Sparkasse FC BW Feldkirch, BayWaLamag FC Thüringen, Forstner Speichertechnik FC Hard

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hallenmasters Wolfurt
  • Titelverteidiger Hard, Egg und Schwarzach top
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen