AA

Titelverteidiger Barca ist raus

Trotz des 1:0-Auswärtssieges in Liverpool ist Titelverteidiger Barcelona aus der Champions-League ausgeschieden. Nach der 1:2-Pleite in Barcelona schied die Raijkaard-Elf wegen der Auswärtstorregel aus.

Titelverteidiger FC Barcelona ist im Achtelfinale der Fußball-Champions-League 2006/07 an Liverpool gescheitert. Die Katalanen siegten zwar im Rückspiel auswärts an der Anfield Road durch einen Treffer von Gudjohnsen (75.) 1:0, die Engländer schafften jedoch auf Grund des 2:1-Erfolges im Hinspiel dank der Auswärtstorregel den Aufstieg.

Damit bleibt der „Fluch“ der Titelverteidiger aufrecht, denn seit Einführung der europäischen Fußball-Eliteliga in der Saison 1992/93 ist es keinem regierenden Champion gelungen, den Triumph der Vorsaison zu wiederholen.

Eine Überraschung gab es auch in Lyon. Die Franzosen, die seit Jahren als Geheimfavorit auf den Titel gelten verloren daheim gegen AS Roma durch Tore von Totti (22.) und Mancini (44.) mit 0:2, und schieden ebenfalls aus. Das Hinspiel endete 0:0.

FC Chelsea (2:1 gegen Porto, Hinspiel: 1:1) und Valencia (0:0 gegen Inter Mailand, dank dem 2:2 im Hinspiel) stiegen ebenfalls ins Viertelfinale auf. Am Mittwoch folgen die restlichen voier Partien mit dem Schlager Bayern München gegen Real Madrid.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Titelverteidiger Barca ist raus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen