AA

Tiroler in der eigenen Wohnung überfallen

Zu einem kuriosen Raubüberfall ist es am Donnerstag in Innsbruck gekommen. Ein 40-jähriger Tiroler wurde von zwei jungen Burschen in der eigenen Wohnung überfallen.

Davor hatten sie ihm angeboten, sein Auto zu parken. Er nahm an und lud sie danach auf ein Glas Wein zu sich ein. Dort bedrohte einer der beiden das Opfer mit einem Messer und forderte Geld.

Zu dem Überfall war es am frühen Morgen gekommen. Der 40-Jährige wollte gerade mit seinem Pkw in die Tiefgarage bei seiner Wohnung einparken, als er von den jungen Männern angesprochen wurde. Die Burschen parkten seinen Pkw und fragten danach, ob er nicht noch etwas zu trinken hätte, berichtete die Polizei.

Die Beute war gering. Neben einem Festnetztelefon entwendeten die Täter ein Mobiltelefon, einen kleineren Bargeldbetrag und einen Werkzeugkoffer. Die vorerst Unbekannten waren laut Beschreibung zwischen 16 und 20 Jahre alt und sprachen Tiroler Dialekt. Bekleidet waren sie mit Jeans und T-Shirt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Tiroler in der eigenen Wohnung überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen