Tippfehler führt schwedische Touristen in die Irre

Auf dem Weg zur Blauen Grotte von Capri ist schwedischen Touristen ein fataler Tippfehler unterlaufen: Auf dem Navi-Display ihres Autos gaben sie statt Capri "Carpi" ein.

Die Satellitentechnik führte das Paar daraufhin zielsicher in die norditalienische Industriestadt Carpi bei Modena, 660 Kilometer von der angestrebten Insel entfernt.

Die beiden Schweden seien dort in der Touristen-Information aufgetaucht und hätten nach dem Weg zur Blauen Grotte gefragt, sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung, Angelo Giovannini, am Dienstag. “Zuerst dachten wir, sie meinen ein Restaurant.” Dann aber klärte sich der Irrtum auf, und das in Venedig aufgebrochene Paar unternahm einen neuen Anlauf nach Capri.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Tippfehler führt schwedische Touristen in die Irre
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen