AA

Tina Schlegel: Schreie im Nebel

Ein Serienmörder am Bodensee? In Tina Schlegels Roman-Debüt ermittelt Kommisar Sito im herbstlich nebligen Konstanz.
"Schreie im Nebel" bestellen
Buchhandlung "Das BUCH"

Konstanz versinkt im herbstlichen Nebel. Kommissar Sito, der gerade seinen Hund beerdigt hat, würde es der Stadt am liebsten gleichtun. Doch er wird zu einem Toten gerufen, der kopfüber in einer Fabrik hängt. Wer ist der Mann? Und was hat die schöne Malerin mit ihm zu tun, auf die der Kommissar immer wieder trifft? Dann steht Sito vor einem weiteren Toten, und ihm wird klar: Dies ist nur der Auftakt einer bizarr inszenierten Mordserie.

Tina Schlegel war Regieassistentin, Drehbuchautorin und Redakteurin, bevor sie als freiberufliche Journalistin für verschiedene Zeitungen und Magazine, darunter die “Süddeutsche Zeitung”, die “Münchner Abendzeitung”, die “Augsburger Allgemeine” sowie das “Münchner Feuilleton” arbeitete. “Schreie im Nebel” ist ihr Roman-Debüt.

Für 12,30 Euro ist “Schreie im Nebel” bei der Buchhandlung Das BUCH im Messepark Dornbirn zu erhalten. Portofrei ab 20 Euro; die bestellte Ware wird werktags innerhalb von 24 Stunden zum Versand gebracht.

Die VOL.AT-Buchtipps im Überblick

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Buchtipp
  • Tina Schlegel: Schreie im Nebel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen