Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tiger Woods soll Wiener mit Ball an Kopf getroffen und verletzt haben

Tiger Woods soll Wiener Ball an den Kopf geschossen haben
Tiger Woods soll Wiener Ball an den Kopf geschossen haben ©AP
Bei einem US-Golfturnier soll Tiger Woods soll einem Wiener mit dem Ball am Kopf getroffen und dabei verletzt haben.

Wie die “Kronen Zeitung” in ihrer Mittwoch-Ausgabe berichtet, erlitt der 50-Jährige nach eigenen Angaben eine Platzwunde am Kopf, der Urlaub sei “versaut” gewesen. Der Anwalt des Opfers prüfe nun rechtliche Schritte. Der passionierte Golfer aus Österreich habe sich mit dem Besuch des Turniers am 9. März in Amerika einen lang ersehnter Traum erfüllt.

Tiger Woods trifft Wiener am Kopf

Doch Woods verpatzte einen Schlag, der Ball flog in die Zuschauermenge. Der Wiener habe daraufhin genäht werden müssen. Nach Wien zurückgekehrt, wandte sich der Mann an Anwalt Eduard Wegrostek. Ein signierter Handschuh des Golf-Meisters allein, dem ihn Woods nach dem Vorfall überreicht habe, sei ihm an “Entschädigung” zu wenig: “Bei Amateuren ist üblich, dass sie ,Fore’ schreien, wenn ein Ball daneben geht. Hier hat mich niemand gewarnt, sonst hätte ich ausweichen können. Der Ball flog schließlich sechs Sekunden. Das ist fahrlässig”, zitierte die “Krone” den 50-Jährigen.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Tiger Woods soll Wiener mit Ball an Kopf getroffen und verletzt haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen