Tierquälerei in Wolfurt: Ziege angeschossen

Ziege wurde nicht lebensbedrohlich verletzt.
Ziege wurde nicht lebensbedrohlich verletzt. ©Berchtold/Symbolbild
Wolfurt - In Wolfurt hat ein unbekannter Täter eine Mutterziege angeschossen. Die Polizei bittet um Hinweise.


Ein bislang unbekannter Täter hat am 1. Juni in Wolfurt, Schreibern 7, eine anderhalb Jahre alte Mutterziege mit einer Kleinkaliberwaffe verletzt. Obwohl das Tier einen Halsdurchschuss erlitt, sind die Verletzungen laut Polizei nicht lebensbedrohlich.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise (PI Wolfurt Tel.Nr. 059133-8137-100).

(VOL.AT; Polizei)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wolfurt
  • Tierquälerei in Wolfurt: Ziege angeschossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen