Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Thorsten Fink gegen Rainer Pariasek: "Sie haben keine Ahnung!"

Thorsten Fink im Clinch mit Rainer Pariasek.
Thorsten Fink im Clinch mit Rainer Pariasek. ©YouTube
Thorsten Fink, Trainer von Austria Wien, ist nach der 2:3-Niederlage gegen Salzburg im ORF-Interview der Kragen geplatzt.

“Der Schiedsrichter hat uns um den Sieg gebracht”, meinte Thorsten Fink nach dem Spiel seiner Wiener Austria gegen Ligaprimus Salzburg. Anders sieht das ORF-Reporter Rainer Pariasek, der von einem regulären Treffer spricht. “Weil Sie keine Ahnung haben”, kommentiert Fink genervt. Und legt nach: “Von Ihnen lasse ich mir die Regeln nicht erklären. Sie kommen vom Skisport.” Ob die Skisaison denn schon vorbei wäre, fragt er den Journalisten. “Oder warum stehen Sie hier?”

Der Streitpunkt: Finks Meinung nach hatte der Salzburger Hee-Chan Hwang bei seinem Ausgleichstreffer im Abseits gestanden. Nach einer Flanke von links gehen Salzburgs Konrad Laimer und Wiens Lukas Rotpuller zum Ball, der vor die Füße von Hwang abgefälscht wird. Hätte Laimer die Flanke verlängert, wäre es tatsächlich ein Abseitstor gewesen. Die Wiederholung, die Pariasek dem Austria-Coach zeigt, kann dies aber nicht belegen. Stattdessen sieht es danach aus, als habe nur Verteidiger Rotpuller den Ball berührt. Was Fink aber keineswegs zur Einsicht bringt, im Gegenteil: “Wenn ich euch beide hier sehe, habe ich sowieso immer schon schlechte Gefühle”, meint er in Richtung von Pariasek und Experte Peter Hackmair.

Nicht der erste Streit zwischen Pariasek und Fink

Es ist nicht das erste Mal, dass Fink mit Pariasek und Hackmair aneinander gerät. Vor rund einem Jahr, ebenfalls nach einem Duell mit Salzburg, sah Fink die Leistung seines Teams offenbar ganz anders als der TV-Mann. Als Pariasek fragt, ob Austria offensiv genug getan hätte, schüttelt Fink nur den Kopf. “Unglaublich”, meint der Trainer.

Auch Veilchen-Sportdirektor Franz Wohlfahrt hatte schon seine Meinungsverschiedenheiten mit Pariasek. Angesprochen auf Unsicherheiten des Torwarts Osman Hadzikic, nimmt Wohlfahrt diesen in Schutz: “Das ist ein 19-jähriger Torhüter. Es wird nur das Schlechte gezeigt. Nur die Scheiße kommt da. Was soll denn das?”

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Thorsten Fink gegen Rainer Pariasek: "Sie haben keine Ahnung!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen