Thonet bei Reiter Rankweil

Thonet ist einer der ältesten familiengeführten Möbelhersteller der Welt – und das seit 1819. 

Thonet ist ein Pionier des Möbeldesigns. Ab 1819 produzierte Michael Thonet eigene Entwürfe in dem von ihm entwickelten Verfahren der Bugholz-Verarbeitung. In den 30er-Jahren des letzen Jahrhunderts wurde die Produktpalette durch Stahlrohrmöbel, Modelle von Mart Stam, Marcel Breuer und Mies van der Rohe erweitert, die in enger Verbindung mit dem Bauhaus standen. Heute produziert Thonet in Frankenberg/Deutschland die Klassiker aus Bugholz und Stahlrohr sowie zahlreiche neue Produkte von namhaften Architekten und Designern wie Claudio Bellini, Stefan Diez, Naoto Fukasawa, Hadi Teherani und James Irvine.

 

Der Kaffeehausstuhl – eine Ikone

Der berühmte Kaffeehausstuhl ist eine Ikone und gilt bis heute als das gelungenste Industrieprodukt der Welt: Mit ihm begann die Geschichte des modernen Möbels. Basis war eine neue Technik, das Biegen von massivem Holz, das Michael Thonet in den 1850er Jahren perfektionierte und damit eine Serienfertigung überhaupt erst möglich machte. Und es gab eine geniale Vertriebsidee: In einer Kiste mit einem Kubikmeter wurden 36 zerlegte Stühle verpackt, in die ganze Welt geschickt und vor Ort montiert. Mit seiner klaren reduzierten Ästhetik findet dieser Klassiker seit über 150 Jahren in unterschiedlichsten Umgebungen seinen Platz. Produziert wird er in unserem Werk in Frankenberg.

Reiter_bild_klein
Reiter_bild_klein

(Werbung)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schöner Wohnen
  • Thonet bei Reiter Rankweil
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.