AA

Thilo Sarrazins erste Lesung

Nach Morddrohung auf Facebook: Hohe Sicherheitsvorkehrungen der Polizei. Der umstrittene suspendierte Bundesbank-Vorstand hält Donnerstag am Abend in Potsdam seine erste Lesung.

Seine erste öffentliche Lesung zu seinem Buch “Deutschland schafft sich ab” im Konzerthaus “Nikolaisaal” in Potsdam wird zur Hochsicherheitsveranstaltung. Nachdem Sarrazin auf Facebook eine Morddrohung erhalten hat, ist die Polizei gewarnt: Diverse linke Gruppen haben Demonstrationen angekündigt, die Polizei hat ein entsprechendes Sicherheitskonzept “geschnürt” und ist vorbereitet. 700 Zuhörer werden in Potsdam erwartet, die für eine Karte 9 Euro bezahlt haben.

SPD-Fraktions-Chef: “Ängste ernstnehmen”

In der Debatte um die umstrittenen Thesen des suspendierten deutschen Bundesbank-Vorstands Thilo Sarrazin hat der amtierende Chef der SPD-Bundestagsfraktion, Joachim Poß, seine Partei aufgefordert, die Ängste der Deutschen beim Thema Integration ernst zu nehmen. In der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post” (Donnerstagausgabe) forderte Poß zugleich die in Deutschland lebenden Migranten auf, sich zu integrieren: “Klar ist: Wir müssen von jedem, der in Deutschland lebt, Respekt und Achtung vor unserem Gemeinwesen verlangen.”

Mit Blick auf die Stimmungslage bei vielen Parteianhängern, die gegen einen Ausschluss von Sarrazin aus der Partei sind, sagte Poß: “Aber es gehört auch zu unserer Aufgabe, nicht jeder spontanen Stimmung nachzugeben.”

potsdam

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Thilo Sarrazins erste Lesung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen