AA

Theaterverein Bizau mit neuem Stück

Die Proben zu "Bündt" laufen auf Hochtouren
Die Proben zu "Bündt" laufen auf Hochtouren

Theaterverein Bizau “Bündt”

Im langjährigen Bemühen, zeitgeschichtliche kritische Themen aus dem Bregenzerwald auf die Bühne zu bringen, hat sich der Theaterverein Bizau entschlossen heuer das Stück “The Field” des irischen Autors John B. Keane aufzuführen.

Das Original spielt in den Zwanzigerjahren des letzten Jahrhunderts in einem
abgelegenen irischen Dörfchen.
Mit der Übersetzung in die Bregenzerwälder Mundart wurde die Handlung wieder in den Bregenzerwald versetzt, konkret in das Dorf Bizau.

Es ist die Geschichte des Bauern Jok, der seit Jahrzehnten mit seiner Familie die “Bündt” einer Witwe bewirtschaftet und aus einem steinigen Feld eine blühende Wiese geschaffen hat.
Als die Witwe die “Bündt” versteigern lassen will und plötzlich ein “Ländler”
auftaucht, der auf dem Feld eine Fabrik errichten will, nimmt das Unglück seinen Lauf. Denn die Beziehung zwischen Jok und der “Bündt” geht tiefer, als sich irgendjemand im Dorf vorstellen kann.

Das Stück zeigt exemplarisch den Konflikt, der aus Besitzstreben und dessen gemeinschaftsgefährdenden Folgen entsteht.
Es zeigt das besondere Verhältnis der Bewohner zu “Grund und Boden”, bei dem jedes fruchtbare “Fuß” der Natur abgerungen werden musste.
Dieser verbissene Kampf hat diese Menschen geprägt und verstärkt sich mit dem mit Weitergabe an die nächste Generation verbundenen Druck und die Erwartungshaltung an die “Jungen”.
Das Stück zeigt auch die verschworene Dorfgemeinschaft, die gegen alles ist, was von außen kommt und sich den Mächtigen im Dorf anbiedert.
Es ist trotz aller Tragik ein humorvolles Stück, der vor allem in dem musikalischen und gesanglichen Einlagen immer wieder zum Vorschein kommt.

Das Thema ist aktueller denn je, wie auch der aktuelle Fall des deutschen Industriellen Viessmann in Lech zeigt.
Und auch das ungezügeltes Gewinn- und Besitzstreben unserer Zeit hat die Welt an den Rand einer wirtschaftlichen und ökologischen Katastrophe geführt.

Premiere:
Sonntag, 1. Mai 2011
Weitere Aufführungen:
Samstag, 7. Mai
Sonntag, 8. Mai
Samstag, 14. Mai
Sonntag, 15. Mai
Beginn:
Jeweils 20.00 Uhr im Gebhard-Wölfle-Saal in Bizau
Kartenvorverkauf:
Tel. 05514/2042
E-mail: walter.erath@aon.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bizau
  • Theaterverein Bizau mit neuem Stück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen