Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Theatersaison am Berg fällt ins Wasser

Die Premiere beim Theater in Buch wäre in Bälde über die Bühne gegangen.
Die Premiere beim Theater in Buch wäre in Bälde über die Bühne gegangen. ©Michel Stocklasa
Buch. Coronavirus bedingt Absage aller Aufführungen im Gemeindesaal.

Zuletzt waren die Vorzeichen für das Theater in Buch bestens. Nach einem Jahr künstlerischer Pause rüstete sich das Team auf die geplante dreiwöchige Spielsaison. Am letzten Sonntag fand zuletzt auf der beinahe gänzlich fertiggestellten Bühne ein ganztägiger Probedurchgang statt. Auch die Auslastung für die heitere Komödie „Die vertagte (Hochzeits-) Nacht‘‘ ließ eine bravouröse Spielsaison erwarten. So war die Premierenfeier am 21. März bereits zwei Wochen vor dem Auftakt restlos ausverkauft. Nun macht das „Coronavirus“ dem Traditionsverein in der Berggemeinde sprichwörtlich einen Strich durch die Rechnung.

Schauspiel fällt aus

Aufgrund der von der österreichischen Bundesregierung erlassenen Maßnahmen fällt das humorige Schauspiel schlichtweg aus. „Unser Reigen an Aufführungen wäre fast zur Gänze in die verordnete Verbotszeit für größere Veranstaltungen gefallen“, merkt Obmann Gerhard Stofleth an. Mit der unsicheren Entwicklung haben sich die Verantwortlichen auf die komplette Absage der Bucher Theatersaison 2020 verständigt.

Auflage 2021 geplant

Denn in der eilig einberufenen Besprechung war die Verschiebung der gesamten Veranstaltungsserie, aufgrund von organisatorischen und logistischen Gründen, keine erstrebenswerte Option. Mitglieder und „Schauspieler“ hofften nun auf eine gelungene Auflage im kommenden Jahr. (MST)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Buch
  • Theatersaison am Berg fällt ins Wasser
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen