Theater und Kunst in der Schule

Irdisches und Außerirdisches wurde an der HS Lingenau präsentiert.
Irdisches und Außerirdisches wurde an der HS Lingenau präsentiert. ©ME
Theater und Kunst

Lingenau. Für beste Theaterunterhaltung sorgte die Schulspielgruppe der Hauptschule Lingenau mit ihrer neuen Produktion “Verrückt diese Irdlinge”. Für die gelungene Inszenierung sowie die hervorragenden Leistungen der jungen Schauspielerinnen und Schauspieler gab es vom Publikum reichlich Applaus. Lore Rusch zeichnete für Regie und Gesamtleitung der aufwändigen Theaterproduktion verantwortlich. Das Stück wurde in mehrmonatiger Probenzeit einstudiert. Unterstützung erhielt das Theaterprojekt durch Roland Beer, Peter Moser, Christoph Fink, Gerda Hammerer und Direktor Herbert Steurer.

Im Anschluss an die Vorführung waren die Besucher zur Zeichen- und Werkausstellung in die Aula eingeladen. Unter dem Motto “Irdisches und Außerirdisches” wurden von Ausstellungsleiterin Christine Meusburger Schülerarbeiten aus den Bereichen Bildnerische Erziehung und Technisches Werken präsentiert. Die “künstlerischen” Aktionen an der Hauptschule Lingenau stießen bei den interessierten Besuchern auf große Resonanz. Ein Ensemble unter der Leitung von Gilbert Hirtz sorgte für die musikalische Umrahmung. ME

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lingenau
  • Theater und Kunst in der Schule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen