Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Theater, das nachdenklich stimmt

Für den Besuch aus China wird eigens ein neuer Käse kreiert.
Für den Besuch aus China wird eigens ein neuer Käse kreiert. ©ME
Theaterwerkstatt der Mittelschule Alberschwende begeisterte mit „Käs für China“.
Bilder von der Aufführung

Alberschwende. (me) Seit Jahren ist die Theaterwerkstatt der Mittelschule Alberschwende Garant für anspruchsvolle Inszenierungen. 20 jugendliche Schauspielerinnen und Schauspieler beteiligten sich an der diesjährigen Produktion. Unter der Regie von Anna Martina Meusburger und Klaus Dünser wurde mit „Käs für China“ ein flott inszeniertes Stück zur Aufführung gebracht, das die Zuseher phasenweise auch sehr nachdenklich stimmte. Die beiden theatererfahrenen Pädagogen hatten das Stück umgeschrieben und mit der Käse-Thematik auf die Region abgestimmt.

 

Käse für China

„Kanis Alpenkäse“, der würzige Käse aus dem idyllischen Bregenzerwald, gewinnt die Goldmedaille bei der Käseweltmeisterschaft. Zur Freude von Sennerin Ann-Kathrin und ihrer Mannschaft interessieren sich die Chinesen für den Käse. Zur Verköstigung reist eine chinesische Delegation an. Die anfängliche Begeisterung für das große Geschäft weicht bald der Ernüchterung, wie die riesige Menge Milch für den China-Deal aufgebracht werden kann. Künstliche Alternativen werden gesucht. Doch dann nimmt die Handlung eine überraschende Wendung.

Stars der Bühne

Die 20 jugendlichen Schauspieler Emilia Ruan, Elias Sohm, Juliana Canaval, Julia Lerchenmüller, Mika Schwärzler, Eileen Bereuter, Isabell Berlinger, Timna Redtenbacher, Tsehay Rüf, Seyma Ünal, Lena Schertler, Laura Schönherr, Lisa Huber, Nina Beyer, Emilia Ratz, Letizia Gmeiner, Daniela Metzler, Johannes Winder, Leonie Winder und Nadine Fink überzeugten mit ausgezeichneten schauspielerischen Leistungen. Für Klaus Dünser und Anna Martina Meusburger ist wichtig, dass die jugendlichen Schauspieler auch ihre eigene Kreativität in die Produktion einbringen können. Hunderte Besucher zeigen sich bei den Aufführungen von den Leistungen der Alberschwender Theaterwerkstatt restlos begeistert.

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Theater, das nachdenklich stimmt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen