AA

TGV raste in Frankreich in eine Kuh - mehrere Stunden Verspätung

Der in den Unfall verwickelte Zug konnte die Fahrt nicht fortsetzen
Der in den Unfall verwickelte Zug konnte die Fahrt nicht fortsetzen ©AP (Archiv)
Ein aus Zürich kommender TGV Richtung Paris ist am Sonntagnachmittag in der Gegend von Dijon in eine Kuh gerast.

Das Tier war in einem Streckenbereich auf die Schiene geraten, der weniger gut gesichert ist als die Hochgeschwindigkeitsstrecken. Der in den Unfall verwickelte Zug konnte die Fahrt nicht fortsetzen, wie die Regionaldirektion der französischen Eisenbahngesellschaft SNCF mitteilte. Die 350 TGV-Passagiere mussten demnach einen anderen Zug besteigen und erreichten Paris mit einer Verspätung von rund drei Stunden.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • TGV raste in Frankreich in eine Kuh - mehrere Stunden Verspätung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen