AA

Testpleite von Austria Lustenau gegen Hohenems

©Luggi Knobel
Nach dem 1:0-Testsieg bei der Unter-23-Mannschaft von VfB Stuttgart blamierte sich Austria Lustenau in der zweiten Formüberprüfung beim Regionalligaklub Hohenems mit 0:2.
NEU! Bilder Hohenems vs Austria Lustenau

Test verloren, aber eine neue Nummer eins im Tor der Lustenauer Austria gefunden. Mit dem 26-jährigen Deutschen Kevin Kunz haben die Grün-Weißen einen starken Rückhalt für die am 28. Juli beginnende neue 16er-Liga unter Vertrag genommen. Durch die Kontakte von Austria-Neosportdirektor Christian Werner kam der Transfer ins Planet-Pure Stadion zustande. Der großgewachsene 1,90 Meter Riese hat für den Drittligisten Chemnitz mehr als hundert Meisterschaftsspiele bestritten und unterschrieb in Lustenau einen Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung für eine weitere Saison. „Ich bin glücklich bei der Austria eine neue Herausforderung gefunden zu haben und freue mich auf die kommende Aufgabe“, so Kevin Kunz. Nicolas Mohr laboriert an einer schmerzhaften Achillessehnenverletzung und steht der Austria für die nächste Zeit nicht zur Verfügung. Die Zeichen auf einen Abschied stehen bei Alexander Sebald. Trotz einem gültigen Vertrag bis 2020 wird der 21-jährige Alexander Sebald die Grün-Weißen wohl verlassen. Sebald hat ein lukratives Angebot aus Griechenland vorliegen. Bei der 0:2-Testpleite hat die Austria Lustenau mit dem Mittelfeldspieler Alexander Ranacher einen zukunftsvollen jungen Spieler getestet. Der 19-jährige Offensivkicker war 90 Minuten im Einsatz und hinterließ gar keinen schlechten Eindruck. Ob Ranacher verpflichtet wird, steht noch in den Sternen. „Ist komplett offen“. „Wir können die Niederlage im Test richtig einordnen. Nach drei Wochen Testphase ist der Körper und Geist nicht frei genug und die harten Einheiten spielen eine bedeutende Rolle“, so Gernot Plassnegger. Wegen einem Hüftbeuger droht Sambatänzer Lucas Barbosa erneut eine längere verletzungsbedingte Pause, aber eine MRT Untersuchung soll Klarheit bringen.         

Test:

World-of-Jobs VfB Hohenems – SC Austria Lustenau 2:0 (1:0)

Stadion Herrenried, 500 Zuschauer, SR Felix Ouschan

Torfolge: 34. 1:0 Jan Stefanon, 47. 2:0 Kerim Kalkan

SC Austria Lustenau (1. HZ): Sebald; Dorn, Tuncer, William, Alexandre de Barros Junior; Waack, Marco Krainz, Djuric, Rannacher, Pavlovic; Ronivaldo

SC Austria Lustenau (2. HZ): Kunz; Marceta, Grujcic, Otter; Bösch, Tiefenbach, Krainz, Ranacher, Waack, Canadi; Monteiro

Es fehlten: Mohr, Barbosa, Rocyan, Friedrich, Kobleder

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Testpleite von Austria Lustenau gegen Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen