Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Teslas Elektro-Pickup im Kräftevergleich

Interessen müssen für unverbindliche Reservierungen 100 Dollar bzw. Euro hinterlegen
Interessen müssen für unverbindliche Reservierungen 100 Dollar bzw. Euro hinterlegen ©AP | Tesla
Tesla präsentiert den Cybertruck
Peinliche Panne bei Cybertruck-Präsentation

Tesla will mit dem "Cybertruck" in den wichtigsten Markt amerikanischer Autokonzerne vorstoßen. Das Fahrzeug hat eine ungewöhnliche dreieckige Form, die eher an einen kantigen Tarnkappen-Kampfjet als einen klassischen Pick-up erinnert. Die Karosserie ist nach Musks Angaben aus besonders hartem rostfreiem Stahl gefertigt. Der Wagen soll mehr als 1,7 Tonnen Gewicht auf der Ladefläche transportieren können und kommt in der Spitzenausführung in 2,9 Sekunden von 0 auf 60 Meilen pro Stunde (knapp 100 km/h). Die Reichweite soll je nach Batteriekapazität zwischen 400 und 800 Kilometern liegen.

In einem Video bei der Präsentation demonstrierte Tesla, wie der Pick-up schneller beschleunigt als ein Porsche 911. Auch ein Tauziehen mit dem aktuellen Pick-up-Bestseller F-150 von Ford gewann der "Cybertruck" im Video.

Tesla Cybertruck vs Ford F 150

Tesla Cybertruck vs Porsche 911

Neuer Elektro-Pick-up: Teslas Cybertruck beschleunigt schneller als ein Porsche:

Tesla meldet knapp 150.000 Vorbestellungen für Cybertruck

Bei der Präsentation des futuristischen Autos hatte es eine spektakuläre Panne gegeben. Trotzdem ist das Interesse an dem E-Truck von Tesla offenbar groß.

(red/apa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • Teslas Elektro-Pickup im Kräftevergleich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen