Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Terroristen in Dagestan entkamen

Zwei mutmaßliche islamistische Terroristen und Polizistenmörder haben sich in der russischen Teilrepublik Dagestan ein blutiges Feuergefecht mit Sicherheitskräften geliefert.

Beim Zugriff der Behörden auf eine Wohnung in der Hauptstadt Machatschkala seien in der Nacht auf Mittwoch ein Polizist erschossen und der stellvertretende Innenminister Dagestans verletzt worden, meldete die Agentur Interfax. Die Terroristen seien wahrscheinlich als Polizisten verkleidet aus der gestürmten Wohnung entkommen, sagte der dagestanische Vizepolizeichef Magomed Omarow.

Die Behörden in Dagestan, der Nachbarrepublik Tschetscheniens, rechnen die Männer zu einer Bande islamistischer Extremisten, auf deren Konto allein in diesem Jahr 30 Morde an Sicherheitsbeamten gehen soll. In der von Polizeikräften gestürmten Wohnung seien zwei Frauen als Komplizinnen festgenommen worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Terroristen in Dagestan entkamen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.