AA

Terror: "Europa sitzt auf tickender Zeitbombe!"

Europa unterschätzt die Gefahren von Terrorismus. Sicherheits-Experten erklärten dies am Montagabend beim Europäischen Forum Alpbach. Europa habe ein Problem bei der Einschätzung der "großen Herausforderung".

Der Schweizer Terrorismus-Forscher Doron Zimmermann warnte: „Europa sitzt auf einer tickenden Zeitbombe!“ Europa habe ein Problem bei der Einschätzung der „großen Herausforderung“. Für den Kampf gegen die Bedrohung durch islamistischen und anderen politischen Terror fehle eine demokratisch gesinnte, umfassende Abwehrpolitik. „Wir brauchen politischen Willen und breite Übereinstimmung.“

Es gebe vielfach keine Grundlage für gemeinsame Aktionen in Europa, sagte Zimmermann weiter. Die Geheimdienste würden nicht wirklich zusammenarbeiten. Auch die militärischen Mittel seien beschränkt. Und die schnelle Eingreiftruppe sei noch nicht realisiert. Europa habe 15 bis 20 Millionen Muslime. „Man kann nicht sagen, dass wir in Europa sehr gut integrierte muslimische Gemeinden haben.“ Vorsicht sei geboten, was deren Radikalisierung betrifft. Um das Netzwerk islamistischer Terroristen bekämpfen zu können, brauche es ein funktionierendes Netzwerk.

Anja Dalgaard-Nielsen dänischen Institut für internationale Studien erläuterte das Netzwerk der salafistischen Jihadisten. Diese würden den Islam in Gefahr sehen und wieder zur „Glorie des antiken Islam“ zurückkehren wollen. Das Netzwerk sei stark dezentralisiert und durch den Irak-Krieg gestärkt worden, sagte sie. Auch Dalgaard-Nielsen warnte davor, die Gefahr zu unterschätzen. Zahlreiche Anschläge in Europa seien dort durch gute Polizeiarbeit verhindert worden.

Holger Mey vom Rüstungshersteller EADS zeigte die Bandbreite der Gefahren auf. Bedrohung könne von Luftwaffenschwadronen oder Computerhackern ausgehen, ebenso wie von Molekularbiologen. Es gebe eine „Demokratisierung der Bedrohung: Jeder kann jeden mit fast jeden Mitteln bedrohen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Terror: "Europa sitzt auf tickender Zeitbombe!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen