Tennis boomt in Vorarlberg

Der Vizemeister in der Damen-Superliga durch den TC ISB Altenstadt bzw. der Aufstieg der TCA-Herren von der Staatsliga in die Superliga sorgten vergangenen Sonntag für ein Wochenende der Superlative des heimischen Tennissports.

Getrübt wurde das “Fest” lediglich durch den Abstieg der TC-Hard-Damen aus der obersten Spielklasse. Während man in Altenstadt bereits mit der Planung des “Doppelpacks” in der Superliga begonnen hat, ist in Hard noch keine Entscheidung gefallen, “ob man für die Staatsliga (2. Leistungsklasse) eine Nennung abgibt. Primär hängt es davon ab, ob wir eine konkurrenzfähige Mannschaft stellen können, so Teamleader Franz Bereuter.

Vor dem Sprung in die Herren-Staatsliga steht der UTC Vandans. Nach zwei 9:0-Erfolgen über Telfs und Steyr treffen die Montafoner am Samstag ab 11 Uhr auf eigener Anlage im Finale auf Post SV Wien.

In den Aufstiegspartien zur Senioren-Staatsliga schafften die Damen 35+ des TC Höchst mit einem 6:1-Heimsieg im Endspiel gegen den WSV Liezen den Aufstieg. Die Alterskollegen des TC Altenstadt treffen am Samstag (11 Uhr) auf eigener Anlage im Finale auf den TC Brunn. Im Viertelfinale der Aufstiegsspiele bereits gescheitert sind die Teams des TC Altenstadt (1:6 gegen Pasching/Herren 45+ bzw. 2:5 gegen Schwaz/Herren 55+) bzw. der TC BW Feldkirch (3:4 gegen Steyr/Herren 60+).

Links zum Thema:
VTV
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Tennis boomt in Vorarlberg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.