Temelin liefert wieder Strom

Das südböhmische Atomkraftwerk liefert wieder Strom. Am Sonntag wurde der zweite Reaktor nach 34-stündiger Pause wieder angeschlossen, nachdem das Personal eine Panne im Öl-Regulierungs-System der Turbine behoben hatte.

Dies teilte die Pressestelle Temelins mit. Der Block war seit Freitag Abend abgeschaltet.

Der zweite Reaktorblock läuft seit Juli mit um 15 bis 20 Prozent gesenkter Leistung und liefert etwa 760 Megawatt ans Netz (anstatt der geplanten 1.000 Megawatt). Der Grund für die geringere Leistung sind Mängel an den Rotor-Schaufeln – ein Umlaufrad wird repariert. Was den ersten Block Temelins angeht, ist dieser seit Ende Juli wegen des Austausches von einem Viertel der Brennstäbe und einer Revision planmäßig abgeschaltet. Diese reguläre Pause soll voraussichtlich bis Mitte September dauern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Temelin liefert wieder Strom
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen