AA

Temelin fährt weiter hoch

Der erste Bock des Atomkraftwerkes Temelin wird nach dem Störfall weiter hochgefahren. Die Reaktorleistung liegt bei 90 Prozent und liefert 890 Megawatt Strom ans Netz.

Der erste Bock des südböhmischen Atomkraftwerkes Temelin wird nach dem Störfall vom vergangenen Montag weiter hochgefahren. Wie AKW-Sprecher Milan Nebesar am heutigen Donnerstag gegenüber der APA mitteilte, sei nun die Leistung des Reaktors bei 90 Prozent stabilisiert und die Turbine liefere 890 Megawatt Strom ans Netz. „Eine weitere Erhöhung der Reaktorleistung wird das Personal nach dem Bedarf der geplanten Tests durchführen“, so Nebesar.

Die Tests im ersten Block werden fortgesetzt. Beispielsweise sei die Überprüfung einer Division von Armaturen im Primärkreislauf und die Kontrolle der Konzentration der Borsäure durchgeführt worden. Weitere Tests würden vorbereitet, sagte der Sprecher.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Temelin fährt weiter hoch
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.