Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Team Vorarlberg startet mit einem Klassiker in die Saison

Das Team Vorarlberg wird nach dem Trainingslager am Gardasee mit einem Klassiker in die Saison starten.
Das Team Vorarlberg wird nach dem Trainingslager am Gardasee mit einem Klassiker in die Saison starten. ©VOL.AT/Privat
Rankweil/Hohenems/Klaus/Silbertal. Seit dem 6. Februar bereit sich das heimische Radteam Vorarl berg im italienischen Desenzano am Gardasee auf die kommende Saison vor. Brändle und Co. waren zu Gast im Park Hotel in Desenzano, einem neuen Partner des Teams (Cerini Hotel Group).

„Das Team hat sich super zusammengefunden und es wurde sehr spezifisch trainiert. Daniel Hirs, einer der sportlichen Leiter hat gemeinsam mit den Fahrern die Einheiten besprochen und gewisse Abstimmungstest durchgeführt. Ebenso wurden bereits die neuen Hrinkow Zeitfahrmaschinen Probe gefahren. Eine perfekte Vorbereitung für die nun anstehenden Aufgaben,“ kommentierte es Team Manager Thomas Kofler.

Es geht nun direkt vom Gardasee zum ersten Renneinsatz. Am morgigen Samstag wartet mit dem Frühjahrsklassiker Trofeo Laiguelia UCI 1.1 eine ganz spezielle Aufgabe auf die acht Profis aus Vorarlberg. Bei der 50igsten Austragung werden zahlreiche World Tour Teams mit großen Namen an den Start gehen. Das schwere und bergige Rennen soll eine Standortbestimmung darstellen.

Kader für Trofeo Laiguelia: Dominik Hrinkow, Daniel Biedermann, Andreas Hofer, Bostjan Rezman, Maarten de Jonge, Remco Broers, Florian Bissinger, Lubos Pelanek;

Informationen zum Rennen:

http://www.trofeolaigueglia.it/web/

http://www.trofeolaigueglia.it/web/index.php?option=com_content&view=article&id=22&Itemid=126

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Team Vorarlberg startet mit einem Klassiker in die Saison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen