AA

Team Vorarlberg-Duo beendet GP Lugano

Nur zwei Team Vorarlberg Fahrer beendeten den GP Lugano.
Nur zwei Team Vorarlberg Fahrer beendeten den GP Lugano. ©VOL.AT/Verein
Rankweil. Mit Remo Schuler (42. Platz) und Dominik Hrinkow (61. Rang) haben zwei Fahrer vom Team Vorarlberg den äußerst schweren GP Lugano beendet.

Die 66. Auflage des Klassikers über 178 Kilometer (Kat. 1.1) entschied der 25-jährige Italiener Eros Capecchi für sich.

Für das Team Vorarlberg war es vor allem wichtig, mitten unter den internationalen Topteams wie Liquigas, BMC oder auch Lampre, möglichst lange mit zu halten.

„Es war ein extrem schweres Rennen, diese Kilometer die wir hier gefahren sind, werden uns sicher weiterhelfen. Bei solchen topbesetzten Rennen können unsere jungen Fahrer viel Erfahrung sammeln“, resümierte Team Manager Tom Kofler.

Ins Ziel gekommen sind letztendlich nur Neuzugang Remo Schuler, der den 42. Rang erreichte sowie Dominik Hrinkow als 61. Die beiden Fahrer vom Team Vorarlberg überquerten mit der 2. Gruppe die Ziellinie und hatten einen Rückstand von 40 Sekunden. Die restlichen Athleten aus dem Ländle-Team haben das Rennen wenige Kilometer vor dem Ziel beendet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Team Vorarlberg-Duo beendet GP Lugano
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen