AA

Team Vorarlberg-Corratec präsentiert sich in Rankweil

Vor rund 300 geladenen Gästen wird Österreichs nunmehr einziges Profi-Radteam, das Team Vorarlberg-Corratec, am Mittwoch Abend in Rankweil seine Pläne für die Saison 2010 und die neuformierte Mannschaft vorstellen.

Unter den sechs Neuzugängen befinden sich der Schweizer Hubert Schwab, der von Tom Boonens Quick Step-Team kommt, und die jungen Österreicher Clemens Fankhauser (Tirol), Dominik Hrinkow (Oberösterreich) sowie Doppel-U23-Staatsmeister Martin Schöffmann (Steiermark). Die Mannschaft umfasst damit 19 Fahrer aus fünf Nationen, darunter acht heimische Profis. Harald Morscher, der gestern, Dienstag, seinen Rücktritt als Aktiver bekannt gab, wird in seiner neuen Funktion als Sportdirektor vorgestellt werden.

Auf der sportlichen Seite kann das Team Vorarlberg-Corratec im zwölften Jahr seines Bestehens bereits auf einen erfolgreichen Saisonstart mit zwei Siegen durch den Burgenländer René Haselbacher beim Giro del Capo und den Schweizer Andreas Dietziker beim Giro del Mendrisiotto zurückblicken. “Die Dynamik dieser ersten Erfolge wollen wir in die weitere Saison mitnehmen”, so Kofler. “Jeder ist bis in die Haarspitzen motiviert. Zusammen mit den aufregenden neuen Aktivitäten, die wir heute vorstellen werden, ist eine tolle Dynamik im Team enstanden, die auch Partner und Fans spüren. Nicht umsonst wollen so viele heute Abend dabei sein.”

Neben Vorarlbergs Sportlandesrat Sigi Stemer und Vertretern von Sponsor Corratec haben unter anderem Ursula Riha, Organisationschefin der Österreich-Rundfahrt, Dietmar Keller, Geschäftsführer von Neo-Sponsor Neusiedler See Tourismus, Vertreter der übrigen Sponsoren sowie Persönlichkeiten aus Sport und Wirtschaft der gesamten Region ihr Kommen angekündigt.

Als Location für die Vorstellung der Mannschaft wählte das Team wieder das im Vorjahr eröffnete “Rad Haus” in Rankweil, das neue Headquarter des Teams. “Das Rad Haus ist eine ideale Begegnungsplattform zwischen dem Profi-Team, dem Nachwuchs, allen Partnern und den Fans. Es versinnbildlicht damit die Neuausrichtung der Teamaktivitäten, die wir seit geraumer Zeit forcieren”, erklärt Team Manager Thomas Kofler. Im Zuge dieser Neuausrichtung soll das Radteam auf eine breitere Basis gestellt werden und sich vermehrt auch für Breitensportler und Hobby-Radfahrer engagieren. “Wir sind ein Kompetenzzentrum in Sachen Rad und wollen unsere Kompetenzen für jeden, der gerne Rad fährt, einsetzen.” Ein eigens zu diesem Zweck gegründeter Förderverein bietet 2010 neue Aktivitäten wie den “Champions Support”, bei dem Hobbysportler bei Radmarathons mit der Infrastruktur des Profiteams unterstützt werden, oder wöchentliche Ausfahrten mit Teammitgliedern an. Nach der erfolgreichen Organisation der Auftaktetappen der Österreich-Rundfahrt 2009 in Dornbirn und Landeck sind weitere Radevents wie das Kriterium Rankweil oder eine neue “Rad- und Ausdauerwoche” geplant.
Eine weitere Neuerung ist in dieser Saison eine Internet-Fernsehplattform, die in Zusammenarbeit mit Partner “mitto.tv” angeboten wird.

Die Highlights im Rennkalender des Team Vorarlberg-Corratec sind auch in diesem Jahr wieder hochklassige Rennen in ganz Europa, wie zum Beispiel die Bayern-Rundfahrt, der Eschborn-Frankfurt City Loop, die Tour of Turkey oder die Dänemark-Rundfahrt. Hauptaugenmerk des Teams liegt aber natürlich auf der Österreich-Rundfahrt vom 4. bis 11. Juli. Geht es nach Team Manager Kofler, soll die 62. Auflage der Landesrundfahrt wieder West- und Ostösterreich verbinden. “Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr arbeiten wir gerade eifrigst daran, den Start der Rundfahrt auch 2010 wieder nach Vorarlberg zu bringen”, verrät der Teampatron. “Als einzig verbliebene österreichische Profi-Mannschaft wollen wir im Sommer natürlich allen Radsportfans vom Bodensee bis zum Neusiedler See Radsport vom Feinsten bieten.”

Den nächsten Renneinsatz wird das Team Vorarlberg-Corratec bereits am kommenden Sonntag beim österreichischen Eröffnungsrennen in Leonding bei Linz bestreiten. Das Rennen ist zugleich Auftakt zur heimischen “Tchibo Top Rad Liga”. (Quelle: Verein)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Team Vorarlberg-Corratec präsentiert sich in Rankweil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen