Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tödlicher Beziehungsstreit in Linz: Mann festgenommen

Nach einem tödlichen Beziehungsstreit im Linzer Franckviertel in der Nacht auf Freitag ist ein 42-jähriger Mann festgenommen worden.

Er steht im Verdacht, seine 36-jährige Lebensgefährtin nach einer Lokaltour aus dem Fenster im zweiten Stock der gemeinsamen Wohnung gestoßen zu haben. Rund eineinhalb Stunden später erlag die Frau im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Das gab die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung bekannt.

Die Nachbarn des Paares gaben bei der Polizei an, einen lautstarken Streit zwischen dem 42-jährigen Beschäftigungslosen und seiner Freundin mitangehört zu haben. Schließlich beobachteten sie, wie die Frau über die Dachschräge rutschte und etwa acht Meter abstürzte. Sie soll noch versucht haben, sich an der Dachrinne festzuhalten.

Die Beamten haben den Lebensgefährten der Frau auf der Couch im Wohnzimmer vorgefunden. Er hat auf das heftige Klopfen und Läuten nicht reagiert, die Wohnungstür musste mit einem Zweitschlüssel geöffnet werden.

Der Verdächtige wurde von den Kriminalisten der Mordgruppe einvernommen. Er bestreitet die Tat und wurde in die Landesnervenklinik Wagner-Jauregg eingeliefert, weil er mit Selbstmord gedroht hat. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz wird eine Obduktion des Opfers durch die Gerichtsmedizin Linz durchgeführt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Tödlicher Beziehungsstreit in Linz: Mann festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen