Tauziehen zu Ende - Zukunft eines Exprofi ungewiss

Die Zukunft von Exprofi Julian Erhart steht noch in den Sternen.
Die Zukunft von Exprofi Julian Erhart steht noch in den Sternen. ©VOL.AT/Stiplovsek
Das monatelange Tauziehen um einen Wunschspieler ist zu Ende. Die Zukunft eines Exprofi steht noch in den Sternen und ein Sportchef ist amtsmüde.
Vom Wunschspieler bis zum Exprofi

SW BREGENZ. Mit Ulrich Winkler konnte ein Wunschspieler neu unter Vertrag genommen werden. Auch Kapitän Harald Unverdorben bleibt an Bord.

ADMIRA DORNBIRN. Admira Dornbirn Sportchef Mario Loacker ist amtsmüde und übergibt nun seine Aufgaben an Gerhard Pichler. Nach dem Doppelaufstieg der ersten und zweiten Mannschaft im Vorjahr und den jetzt erreichten Klassenerhalt ist es laut Loacker der richtige Zeitpunkt

AUSTRIA LUSTENAU AMATEURE. Kassian Mittelberger verlässt die Fohlentruppe der Grün-Weißen Richtung Kennelbach.

SCR ALTACH. Vier Jahre lang spielte Julian Erhart beim SCR Altach. Die Zukunft des 22-jährigen Offensivkicker ist nach wie vor noch offen. Einige Angebote aus der Regionalliga West liegen dem gebürtigen Mäderer bereits vor. Im Oktober dieses Jahres muss er den Präsenzdienst im Land ableisten.

FC AU. In den Jahren 2004 bis 2007 war Patrick Feuerstein, darunter Meister der 4. Landesklasse, schon Trainer beim Bregenzerwälderklub FC Au. Nun kehrt er an seine alte Wirkungsstätte zurück.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Tauziehen zu Ende - Zukunft eines Exprofi ungewiss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen