Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tausende Schweizer Franken oder doch Hunderte von Euros

Dursun Karatay wechselt zum Schweizer Regionalligaklub SC Brühl St. Gallen.
Dursun Karatay wechselt zum Schweizer Regionalligaklub SC Brühl St. Gallen. ©VOL.AT/Steurer
Prominente Exprofis wechseln von den heimischen Vereinen ins benachbarte Ausland und verdienen Tausende Schweizer Franken. Bei den traditionsreichen Ländleklubs herrscht aber auch ein Kommen und Gehen.

FC DORNBIRN. Nach Semih Yasar zieht es auch Dursun Karatay zum Schweizer Regionalligaklub SC Brühl St. Gallen. Mit dem Ex-Altacher Daniel Sereinig, zuletzt bei Winterthur, ist ein dritter Vorarlberger ab Sommer neu bei den Eidgenossen. Auf den Feldkircher Fabian Flatz (Weltreise) muss Trainer Eric Regtop im Herbstdurchgang verzichten.

FC HARD. Mittelfeldspieler Marcel Riedeberger verlässt die Elf um Trainer Oli Schnellrieder und sucht eine neue Herausforderung.

ALTACH AMATEURE. Aus Studiengründen (in Innsbruck) steht Nicola Weiss den Altach Amateuren ab der neuen Saison nicht mehr zur Verfügung. Dafür bleibt Youngster Matthias Flatz eine weitere Saison bei der zweiten Kampfmannschaft der Rheindörfler.

SC FUSSACH. Erster Neuzugang für Fußach. Ahmet Cil (Mäder) verstärkt das zentrale Mittelfeld der Rheindelta-Truppe.

RW RANKWEIL. Nach Thomas Beck (Hard) und Daniel Hueller (Bludenz) präsentiert Rankweil mit Youngster Marco Wölbitsch den dritten Neuzugang. Defensivkünstler Florian Loretz beendet seine aktive Laufbahn, Alexander Vidovic tritt kürzer und spielt nur noch in der 1b-Truppe der Rot-Weißen.

RÄTIA BLUDENZ. Ein neues Quartett beim Vorarlbergligaabsteiger Rätia Bludenz. Dominik Zadravec (Frastanz), Lukas Lorenzin (St. Gallenkirch), Florin Dochita (Timisoara) und Tomislav Nikolic (Slaven Belupo) schnüren in der neuen Meisterschaft in der Alpenstadt die Schuhe. 

FC SCHWARZACH. Mit Mathias Fertschnig, Rene Krall und Michael Raid haben drei Schwarzacher Urgesteine die sportliche Leitung übernommen. Mit Goalie Mario Benzer (Riefensberg) und Spielmacher Michael Feil (DSV) konnte das neue Trio bereits die ersten Neuverpflichtungen für die kommende Saison präsentieren. Es sind noch weitere Verstärkungen geplant.

FC MONTLINGEN. Ex-Feldkirch Coach Klaus Stocker ist nicht mehr Trainer beim Schweizer Underdog FC Montlingen. Mit Harald Dürr steht ein prominenter Ländle-Kicker als neuer Spielertrainer hoch im Kurs. 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Tausende Schweizer Franken oder doch Hunderte von Euros
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen