Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tausende Felsmalereien in Mexiko entdeckt

Die Malereien stammen von mindestens drei weitgehend unbekannten Kulturen.
Die Malereien stammen von mindestens drei weitgehend unbekannten Kulturen. ©INAH Mexico
Im Nordosten Mexikos haben Wissenschafter fast 5.000 Höhlenmalereien entdeckt.

Die Bilder seien von mindestens drei bisher weitgehend unbekannten Kulturen von Jägern und Sammlern angefertigt worden, sagte die leitende Archäologin Martha García Sanchez bei der Präsentation der Ergebnisse ihrer zweijährigen Forschung am Mittwoch. Die Malereien in Höhlen in der Sierra de San Carlos nahe Burgos im Bundesstaat Tamaulipas zeigten Menschen, Tiere und Sternbilder.

Alter unbekannt

“Die Bedeutung besteht darin, dass wir damit die Präsenz prähispanischer Gruppen in Burgos nachweisen können”, sagte Garcia Sanchez. Bisher waren Wissenschafter davon ausgegangen, dass die Region vor Ankunft der Europäer weitgehend unbewohnt gewesen sei.

Das Alter der Höhlenmalereien konnte allerdings noch nicht exakt bestimmt werden, wie der Archäologe Gustavo Ramírez vom Nationalen Institut für Anthropologie und Geschichte (INAH) sagte. Vom Regen seien alle organischen Stoffe weggeschwemmt worden, die eine Datierung ermöglicht hätten. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Tausende Felsmalereien in Mexiko entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen