Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tausend Übertritte sorgten für einen neuen Transferrekord

©Stiplovsek
70 Vorarlberger Vereine in der Transferzeit im Sommer wieder sehr aktiv

Der Sommer 2019 hat einmal mehr die Rekorde purzeln lassen. So wurde beim Vorarlberger Fußballverband VFV erstmals fast die eintausend Marke bei den Übertritten geknackt. Viele Klubs haben schon im Hinblick auf die neuen VFV Auf-und Abstiegsbestimmungen zusammen mit der Wiedereinführung der Relegation ihre Kader dahingehend zusammengestellt. Von den 16 Vereinen in der Vorarlbergliga haben dann ja zumindest zwei die große Chance, in die neugeschaffene VN Eliteliga Vorarlberg aufzusteigen. Viele Ausländer und einige Spieler auf Leihbasis wechselten viele starke Spieler zu anderen Klubs. Einen wirklichen Topfavoriten in der Vorarlbergliga gibt es nicht, Saisonstart ist am 26. Juli. Die fünf Wälderklubs Bizau, Andelsbuch, Egg, Alberschwende und Bezau darf man aber ganz vorne der Tabelle einstufen. Eigentlich wäre Admira Dornbirn nach der letztjährigen Meisterschaft in der Favoritenrolle: „Die Vorarlbergliga ist genau die richtige Plattform für unseren Klub. Wir wollen zu den Topklubs in diesem Jahr gehören, aber die Qualität unseres Kaders ist sicher nicht besser geworden“, sagt Admira Dornbirn Langzeitcoach Herwig Klocker, der schon das elfte Jahr die Dornbirner Truppe betreut. Spannung im Auf- und Abstiegskampf ist garantiert. Und so tummeln sich einige ehemalige Regionalligakicker  in der V-Liga. Die bekanntesten Namen sind sicherlich Metin Batir (Andelsbuch), Samir Karahasanovic (Admira), Marc Gasser, Dennis Alibabcic, Burhan Yilmaz, Dominik Helbok (alle Höchst), Martin Schwärzler, Lukas Hefel (beide Bizau), Julian Rupp (Lochau), Ahmet Caner (Fußach) und Lukas Schatzmann (Alberschwende). Als großer Transferkönig in der V-Liga tritt BW Feldkirch mit zehn neuen Spielern hervor. Auf den Trainerbänken gibt es keine neuen Gesichter: Alle 16 Coaches waren schon im Vorjahr bei den Klubs im Einsatz.

Fußball, die Transfers aller Unterhausligen in der Sommerübertrittszeit 2019/2020, inklusive Ergebnis der letzten Saison

Vorarlbergliga (16)

Admira Dornbirn

Tabellenplatz/Punkte: 8./46

Zu: Ivan Tomic, Fabio Eidler, Philipp Stoss (alle FC Dornbirn), Samir Karahasanovic (St. Margrethen), Jeffrey Abwerzger (Höchst), Alexander Ubavic (Eschen/Mauren), Andrej Dursun (Sedar Stars)

Ab: Christos Karelas (SpVgg Lindau), Leopold Arnus (Karriereende), Ahmet Caner (Fußach), David Sarc (Feldkirch), David Masnikosa (Hard), Marco Moosmann (Schwarzenberg)

Trainer: Herwig Klocker (bisher)

Oberhauser & Schedler Bau FC Andelsbuch

Tabellenplatz/Punkte: 9./46

Zu: Metin Batir (SW Bregenz), Laurin Staudigl, Marcelo Theisen (beide Bezau)

Ab: David Fink, Markus Metzler, Reinaldo Ribeiro (alle Karriereende), Uelder Barbosa Mendes (Höchst), Tobias Koch (Doren)

Trainer: Ralf Grabher (bisher)

blum FC Höchst

Tabellenplatz/Punkte: 10./46

Zu: Burhan Yilmaz (Röthis), Marc Gasser (Bizau), Ingo Gasser (Au), Uelder Barbosa Mendes (Andelsbuch), Dennis Alibabic (Lauterach), Dominik Helbok (Rohrendorf)

Ab: Ernis Spahiu (Rheineck), Matthias Nagel (Karriereende), Maurice Wunderli (Hohenems), Frederik Meier (Wolfurt), Lukas Neunteufel (Feldkirch), Emre Demir (Lauterach), Michael Gehrer (Dornbirner SV), Matthias Spögler, Matthias Ellensohn, Max Keck, David Wurzer, David Krassnitzer (alle Gaißau), Jeffrey Abwerzger (Admira Dornbirn)

Trainer: Matthias Mayer (bisher)

Kaufmann Bausysteme FC Bizau

Tabellenplatz/Punkte: 11./45

Zu: Martin Schwärzler (Fußach), Lukas Hefel (FC Dornbirn), Benjamin Sohler (Schwarzenberg), Jan Meusburger (Au), Dominik Moosbrugger (Bezau), Lien Zwischenbrugger (Mellau)

Ab: Adem Kum (Feldkirch), Marc Gasser (Höchst), Dominik Kirchmann (Koblach), Sebastian El Abdellaoui (Au)

Trainer: Dominik Helbock (bisher)

FC Brauerei Egg

Tabellenplatz/Punkte: 12./44

Zu: Jonas Meusburger (AKA Vorarlberg), Marius Metzler (eigene 1b), Idiano Lima Rosa dos Santos (Langenegg)

Ab: keine

Trainer: Denis Sonderegger (bisher)

Holzbau Sohm FC Alberschwende

Tabellenplatz/Punkte: 13./42

Zu: Lukas Schatzmann (Feldkirch), Jan Gmeiner (reaktiviert)

Ab: Gebhard Gmeiner (Karriereende), Semih Dönmez (Feldkirch), Danijel Gasovic (Lauterach), Peter Muxel (Wolfurt)

Trainer: Goran Milovanovic (bisher)

SC Fußach

Tabellenplatz/Punkte: 14./42

Zu: Ahmet Caner (Admira Dornbirn), Alexander Novak, Patrick Jasny (beide Metzingen), Jeremias Hepp (Altenstadt), Mete Dastan (Koblach), Justin Nägele, Kai Pauritsch (beide eigene 1b-Mannschaft), Rene Kitzmantel (Lindau), Yusuf Yildirim (DSV), Tobias Wirnsperger, Daniel Hämmerle, Matthias Hämmerle, Orhan Öner (alle Austria Lustenau/leihweise), Mario Moosmann (Bregenz), Melih Erdogan, Manuel Bartolini (beide Gaissau), Patrick Rupp (Hatlerdorf), Lennon Hartmann (FC Dornbirn)

Ab: Martin Schwärzler (Bizau), Christian Gerencir (FC Lustenau), Noah Strolz (Auslandsaufenthalt), Gregor Sulzbacher (?), Nicolas Mzik (FC Dornbirn)

Trainer: Jürgen Maccani (bisher)

typico SV Lochau

Tabellenplatz/Punkte: 15./39

Zu: Bayramoglu Zekeriya (Ikitelli/Ausland), Julian Rupp (Rebstein), Josip Bokanovic, Ivan Bokanovic (beide FC Dornbirn), Julian Reiner (Hohenweiler), Konstantin Maier (Ausland), Aleksandar Jeremic (Viktoria Bregenz), Martin Sinz (Sulzberg)

Ab: Marko Marinkovic, Philipp Praml (beide Karriereende), Benjamin Kaufmann (Dornbirner SV), Levente Pethö (Ungarn), Marcel Praml (Sulzberg), Lukas Holzner (Kennelbach), Marc Barton (Hohenweiler)

Trainer: Aydin Akdeniz (bisher)

FC Nenzing

Tabellenplatz/Punkte: 16./31

Zu: Necip Bekleyen (Feldkirch), Fabian Krainz (Schlins), Harun Cosgun, Attila Özcan, Hasan Sentürk (alle Ludesch), Nico Schöpf (Altach Juniors), Raphael Wimmer (Thüringen), Lukas Türtscher (reaktiviert), Pascal Gerold (Mittelberg), Emanuel Stadler (Oberhofen9

Ab: Luca Romagna (Göfis), Frank Schloffer, Jonas Niederberger (beide Karriereende), Oskar Eller (Großwalsertal), Samuel Borg (Schlins), Kevin Burtscher, Simon Maier (beide Nüziders)

Trainer: Thomas Vonbrül (bisher)

Sparkasse FC BW Feldkirch

Tabellenplatz/Punkte: 17./9

Zu: Necip Bekleyen (Nenzing), Daniel Erlacher (Rebstein), David Sarc (Admira Dornbirn), Semih Dönmez (Alberschwende), Lukas Neunteufel (Höchst), Anel Klicic, Selim Kum (beide Brederis), Adem Kum (Bizau), Tobias Ritter (Austria Lustenau Amateure), Lucas Alves Gomes (Göfis)

Ab: Frank Egharevba (Schlins), Mustafa Kara (?), Lukas Schatzmann (Alberschwende), Necip Bekleyen (Nenzing), Nikola Pupovac (Triesenberg), Alem Majetic (Ludesch), Lukas Grass (Sulz)

Trainer: Sabri Vural (bisher)

FC Lustenau 1907

LL-Tabellenplatz/Punkte: 1./71 

Zu: Josip Markotic (Cro), Alexander Kassin (Frastanz), Ali Polat (Hard), Elias Vetter (Ausland), Christian Gerencir (Fußach), Toni Mrvelj (Zeljeznicar/Cro), Alexandru Asiu (Austria Lustenau), Erkan Ergüven (Brederis)

Ab: Leo Mikic, Kristijan Makovec (beide Kapfenberger SV), Ivan Savric (Traunstein/Ger), Erhan Erten (Hörbranz), Soner Akyildiz (Türkiyemspor), Luka Nakic (Hard)

Trainer: Daniel Madlener (bisher)

Intersport FC Schruns

LL-Tabellenplatz/Punkte: 2./58

Zu: Lukas Gamon (Vandans), Jonas Ganahl (Gaschurn)

Ab: Patrick Stemer (Bludenz), Joao Lucas Silva Rodrigues (Apucarana/Bra), Florian Netzer, Johannes Ganahl (beide Hochmontafon), Neclet Altintas (Thüringen)

Trainer: Mario Ledetzky (bisher)

IPA SC Göfis

LL-Tabellenplatz/Punkte: 3./57

Zu: Luca Romagna (Nenzing), Simon Morscher, Michael Bader (beide Satteins), Gökmen Koz (Frastanz), Thomas Eberle (Götzis), Dominik Milojevic (Röthis)

Ab: Lucas Alves Gomes (Feldkirch), Max Maurer (Frastanz), Dominic Zucalli (Tisis), Lukas Lampert (Rankweil), Tolga Yildiz (Gaißau), Martin Bechter (Karriereende), Philip Fröwis (US-Studium)

Trainer: Rainer Spiegel (bisher)

Wälderhaus VfB Bezau

LL-Tabellenplatz/Punkte: 4./53

Zu: Florian Dünser (Mellau), Adriano De Oliveira Santos, Douglas Felipe Macedo Reis (beide Brasilien), Jakob Natter (reaktiviert), Mario Hager, Christoph Hager (beide Mellau), Tobias Fröwis (neu)

Ab: Iago Viana, Patrick Oliveira (beide Brasilien), Dominik Moosbrugger (Bizau), Markus Eberle, David Tartarotti (beide Schwarzenberg), Laurin Staudigl, Marcelo Theisen (beide Andelsbuch)

Spielertrainer: Lokman Topduman (bisher)

Maldoner Elektrotechnik FC Hard

LL-Tabellenplatz/Punkte:  5./52

Zu: Pedro Nunes e Costa Pontes Chalhau (Casa Pia/Portugal), Pascal Tapfer (FC Dornbirn), Stephan Steinhauser (Pfullendorf/Ger), David Masnikosa (Admira Dornbirn), Wolfgang Schneider (Rankweil), Luka Nakic (FC Lustenau)

Ab: Piero Minoretti, Andreas Simma (beide Karriereende), Matthias Koch (Lingenau), Dominik Lampert (Meiningen), Michael Moser (Altenstadt), Ali Polat (FC Lustenau), Daniel Goldenstein (Lindau)

Trainer: Martin Schneider (bisher)

SV frigo Ludesch

LL-Tabellenplatz/Punkte: 6./51

Zu: Bprys Kuchynskyi (Berezhany), Jovan Petrovic, Armin Tricic (beide Bludenz), Alem Majetic (Feldkirch)

Ab: Mircea Gurzo (Meiningen), Attila Özcan, Hasan Sentürk (beide Nenzing), Malik Özkan (Röthis), Daniel Müller (Großwalsertal)

Trainer: Lorimer Miscu (bisher)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Tausend Übertritte sorgten für einen neuen Transferrekord
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen