AA

Tara denkt an Nasenoperation

Nach ihrer angeblichen Romanze mit Robbie Williams scheint das britische Party-Girl Tara Palmer-Tomkinson von Zweifeln an ihrem Aussehen geplagt zu werden.

Jedenfalls ließ die 34-Jährige, die vor kurzem die TV-Dschungelshow „I’m a Celebrity, Get Me Out of Here! (Ich bin ein Star, holt mich hier raus)“ moderierte, erklären, sie denke an eine Nasenoperation.

Der Sprecher betonte, Palmer-Tomkinson habe in letzter Zeit keinerlei Drogen mehr genommen, aber ihre Nase sei vom früheren Kokainschnupfen eingefallen und verkrümmt. Schon 1999 war sie in einer amerikanischen Entzugsklinik. Ein Jahr später sprach sie offen darüber, dass sich der Knorpel in ihrer Nase aufgelöst und sie ein Loch in der Scheidewand habe. Das finde sie nicht schön, aber eine Operation würde ihr weh tun. „Es tut schon weh, wenn jemand die Nase nur anfasst“, sagte die Britin damals. „Ich kann es fühlen, dass die Hälfte fehlt.“

Anfang Juni hatte sie enthüllt, dass sie mit Robbie Williams liiert sei. Palmer-Tomkinson, ein Patenkind des britischen Thronfolgers Prinz Charles, erklärte, sie habe darauf vertraut, dass die Zeitschrift ihre Bestätigung nicht veröffentlichen würde. Kurz darauf hieß es, Williams habe sie verlassen, weil sie es nicht geheim gehalten habe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Tara denkt an Nasenoperation
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen