Tankbetrug mit geklauten Kennzeichen

Geklaute Kennzeichen und Tankbetrug: Straftat geklärt.
Geklaute Kennzeichen und Tankbetrug: Straftat geklärt. ©APA/Themenbild
Drei Mal tankte ein inzwischen gefasster 22-Jähriger mit geklauten Autokennzeichen an seinem Pkw und fuhr davon, ohne zu bezahlen.

Zwischen 20. und 22. November stahl der zu diesem Zeitpunkt unbekannte Täter auf dem Parkplatz einer Wohnanlage in Mäder beide Kennzeichen eines dort abgestellten Pkw. Die gestohlenen Kennzeichen montierte er auf einen anderen Pkw. Insgesamt drei Mal betankte der Täter das Fahrzeug mit den gestohlenen Kennzeichen und fuhr davon, ohne zu bezahlen.

Mit geklauten Kennzeichen auf A14 gefasst

Am 27. Dezember gegen 10 Uhr wurde der Pkw mit den entwendeten Kennzeichen schließlich von einer Streife der Landesverkehrsabteilung auf der Rheintalautobahn entdeckt, der Lenker konnte festgenommen werden. Im Zuge der weiteren Ermittlungen durch die Polizeiinspektion Altach konnten dem 22-jährigen aus der Schweiz stammenden Mann auch der Tankbetrug nachgewiesen werden. Der 22-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tankbetrug mit geklauten Kennzeichen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen