Taiwans Premier befürchtet Angriff Chinas

Der taiwanesische Ministerpräsident Yu Shyi-kun befürchtet nach eigenen Worten einen militärischen Angriff Pekings auf die Insel. Dies erklärte er in Honduras, während eines offiziellen Besuchs auf seiner Südamerika-Reise.

Während seines offiziellen Besuches in der mittelamerikanischen Republik Honduras, die mit Taiwan („Republik China“) diplomatische Beziehungen unterhält, sagte Yu in einer Rede vor dem Parlament in Tegucigalpa am Donnerstag (Ortszeit), Festland-China habe nicht weniger als 600 Raketen auf die Insel gerichtet. Wenn Taiwan von der Volksrepublik annektiert werde, „dann verliert Honduras einen Freund“, so der Premier.

Yu besucht auf seiner gegenwärtigen Lateinamerika-Reise auch Nicaragua und die Dominikanische Republik. Nach einer Computersimulation der taiwanesischen Streitkräfte könnte Peking die Insel in sechs Tagen einnehmen. Verteidigungsminister Lee Jye hatte vor einer Woche an die taiwanesische Bevölkerung appelliert, sich durch die Ergebnisse nicht in Panik versetzen zu lassen. Das Szenario basiere auf „schlimmstmöglichen“ Annahmen und berücksichtige nicht die zu erwartende Unterstützung seitens der USA oder Japans. Mit dem „Taiwan Relations Act“ hatten sich die USA 1979 verpflichtet, der Insel im Fall eines Angriffs zu Hilfe zu kommen.

Die Simulation spielt 2006, dem Jahr, für das der taiwanesische Staatspräsident Chen Shui-bian eine Volksabstimmung über eine neue Verfassung plant. Peking hat mit einer militärischen Intervention für den Fall einer Unabhängigkeitserklärung der Insel gedroht. Taiwan plant demnächst den Ankauf weiterer US-Waffen und Rüstungsgüter im Wert von 18,2 Milliarden US-Dollar. Chinas Staats- und Parteichef Hu Jintao und sein Vorgänger Jiang Zemin – als Chef der mächtigen Militärkommission – haben den amerikanischen Präsidenten George W. Bush Ende Juli aufgefordert, von Waffenlieferungen an Taiwan Abstand zu nehmen. Es geht dabei insbesondere um Raketenabwehrsysteme vom Typ „Patriot“, U-Boote und U-Boot-Jäger.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Taiwans Premier befürchtet Angriff Chinas
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.