AA

Tagestreff erfreut sich großer Beliebtheit

Gemeinsame Aktivitäten stehen beim Tagestreff im Vordergrund.
Gemeinsame Aktivitäten stehen beim Tagestreff im Vordergrund. ©ME
Platz für Treffen und Austausch für betagte Menschen aus der Region Vorderwald.
Tagestreff

Langenegg. „Ich wüsste nicht, wie ich diese Zeit ohne euch geschafft hätte.“ Diese Worte hört Gertrud Moosbrugger immer wieder von Angehörigen und Klienten, welche das Angebot des Tagestreffs in Langenegg nutzen. Die Corona-Krise zeigte eindrücklich, wie wichtig diese Einrichtung ist. „Uns war es immer ein großes Anliegen, dass wir einerseits der Vereinsamung entgegenwirken und andererseits pflegende Angehörige entlasten“, erklärt die Leiterin des Tagestreffs, Renate Eugster. Gemeinsam mit ihrem Tagestreff-Team machte sie den Tagestreff zu dem, was er heute ist. Er erfreut sich steigender Beliebtheit bei den betagten Klienten im Vorderwald.

Gemeinschaftserlebnis

Seit der Eröffnung 2015 treffen sich regelmäßig kontaktfreudige Menschen. Zuerst im „Bachhus“ in Langenegg und seit Jänner 2020 in den neuen Räumlichkeiten im wohnenPLUS in Langenegg. Manche verbringen dort nur ein paar Stunden in der Woche, um alte Bekannte zu treffen, die neuesten Geschichten auszutauschen oder einen zünftigen Jass zu klopfen. Andere kommen regelmäßig. Aktuell gehören 18 Menschen zu den treuen Besuchern. Eine angestellte Heimhelferin und zwei Mitarbeiterinnen des Mobilen Hilfsdiensts teilen sich die Einsätze im Tagestreff.

In guter Nachbarschaft

„Mir war es wichtig, dass die Menschen sich hier zuhause fühlen“, erklärt Renate Eugster. Der Tagestreff ist deshalb heimelig eingerichtet, mit Hausschuhen an der Garderobe und einer kleinen Küche, in der regelmäßig gemeinsam gekocht wird. Am Nachmittag schmeckt der selbst gebackene Kuchen zum Kaffee. Auch die Lage des Tagestreffs ist ideal: Der Tagestreff im neuen wohnenPLUS ist direkt in ein nachbarschaftliches und soziales Umfeld eingebunden. Die Terrassentür führt auf eine Terrasse mit Blick ins Grüne, ohne Zäune. So können die Senioren die Sonne genießen und dabei den Kindern beim Spielen zusehen.

Verschnaufpause für Angehörige

Der Tagestreff bietet nicht nur Platz für Treffen und Austausch mit gleichaltrigen Menschen, auch für betreuende oder pflegende Angehörige kann der Tagestreff eine wertvolle Verschnaufpause bieten. Die Angehörigen wissen ihre Lieben im Tagestreff gut aufgehoben und können sich so notwendige und wichtige Freiräume schaffen. Der Stundensatz beträgt 8,50 Euro. Auch Mittagessen und Nachmittagsjause sind möglich. Ein Fahrdienst kann organisiert werden. Interessierte können gerne einen Tag kostenlos „schnuppern“. Für Fragen steht Renate Eugster unter 0664/88 622 670 zur Verfügung. ME

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • Tagestreff erfreut sich großer Beliebtheit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen