Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Tag des Pferdes" in Langenegg

Erfolgreiche Reiterinnen beim "Tag des Pferdes"
Erfolgreiche Reiterinnen beim "Tag des Pferdes" ©Annemarie Kaufmann
Bildserie: Reiter und Pferde in Langenegg

Der “Tag des Pferdes” erwies sich einmal mehr als Publikumsmagnet.

Langenegg. Schon Tage zuvor hatten die Bregenzerwälder Pferdefreunde bei Wetterchef “Petrus” Kaiserwetter und milde Temperaturen für ihren großen Tag in Auftrag gegeben. Beides wurde pünktlich geliefert und so gestaltete sich der “Tag des Pferdes” auf der Reitanlage in Langenegg einmal mehr als Fest für Groß und Klein. Bereits am frühen Samstagmorgen rollten die ersten Pferdetransporter durch Langenegg. Schon Stunden zuvor hatten die kleinen Teilnehmer ihre Pferde auf Hochglanz gebracht, die Mähnen zu Zöpfchen geflochten und mit glänzenden Augen ihrem ersten Turnierauftritt entgegen gefiebert. In der Führzügelklasse, die jüngsten Reiter und Reiterinnen waren gerade erst vier Jahre alt, wurde das Pferd von einer erwachsenen Person am Zügel geführt und das Paar der Richterin vorgestellt. Weiter ging es mit der Kategorie “First Ridden”, auch diese Klasse wieder ein Bewerb für Kinder mit wenig Reiterfahrung. Aufgrund ihres guten Sitzes und der hervorragend gemeisterten Aufgabe überzeugte Michelle Nußbaumer die aus Tirol angereiste Richterin Gertraud Kargl und erhielt ihren ersten “Flott”.

Vereinsmeister

So richtig zur Sache ging es dann bei den nachfolgenden Dressur- und Springprüfungen. Bis in die frühen Abendstunden wurde schöner Pferdesport gezeigt und gleichzeitig die Vereinsmeister- und meisterinnen ermittelt. Die einzelnen Klassensiege in Dressur und Springen belegten Michelle Nußbaumer, Anna Urach, Anna-Katharina Hammerer, Paul Popiel, Nikki Schneider, Viktoria Immler, Margaritha Pipan, Valentina Herzog, Angelina Schmidler, Stefanie Raid und Laura Sutterlüty.

Fahrsport

Auch der Sonntag zeigte sich von seiner schönsten Seite und brachte den Fahrern vom Reit-und Fahrverein Bregenzerwald viel Publikum und ein großes Starterfeld. Den Bewerb Kegelfahren zweispännig gewann Peter Bals mit zwei wunderschönen Friesenpferden, in der Kategorie Kegelfahren einspännig holte sich Bernd Steinhauser den Sieg. Beim Geschicklichkeitsfahren fuhr Severin Baldauf auf den ersten Rang. Der Nachmittag war dem Reiternachwuchs gewidmet. Lustige Reiterspiele und Geschicklichkeitsübungen zu Pferd sorgten für viel Spaß und Unterhaltung. Höchst erfreut über die gelungene Veranstaltung zeigten sich schlussendlich Obmann Franz Peter Vögel, der sportliche Leiter Andreas Hammerer sowie das gesamte Team des Reit-und Fahrvereins Bregenzerwald.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • "Tag des Pferdes" in Langenegg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen